Als DeLiA Preise verlieh, hatte ich …

Voraussichtliche Lesezeit: 0 Minuten.

… eine Idee. Den ersten Preisträger habe ich nämlich schon in diesem Blog hier rezensiert. Es handelte sich hier hierbei um „Die Sprache der Schatten“ von Susanne Goga. Meine Idee war nun auch die beiden anderen platzierten Bücher, sowie das Buch, welches dem Preis für das schönste Cover gewonnen hatte, zu rezensieren.
Das erste Buch erreichte mich nun heute. Es handelte sich um „Goldsommer“ von Elisabeth Büchle.
Sobald dieses Buch von mir rezensiert wurde, werde ich mir auch noch „Das Wunder von Treviso“ von Susanne Falk lesen. Insgesamt bin ich sehr gespannt, wie die Bücher sind. Den Preis für das beste Cover hat im Übrigen wir vielleicht schon wisst Kerstin Gier gewonnen. Von ihr habe ich ja schon einige Bücher gelesen und gehört, dennoch bin ich gespannt, ob mir meinen Plan gelingt und ich am Ende meines kleinen Projektes alle vier Preisträgerinnen hier vorgestellt habe.
Habt Ihre alle vier Preisträgerinnen bereits gelesen?

Leave a Reply

Ad Blocker entdeckt

Mein Blog hat einen Ad Blocker entdeckt. Ich würde mich freuen, wenn du diesen deaktivierst, um in den vollen Genuss der Website zu gelangen.

Refresh