„Hasen feiern kein Weihnachten“ von Anne Blum

In meinem vorangegangen Beitrag habe ich auf einen Film hingewiesen, in dem es um das schräge Weihnachtsfest einer Familie geht. Um Weihnachten geht es auch in „Hasen feiern kein Weihnachten“ von Anne Blum. Genauer gesagt geht es um zwei kontroverse Möglichkeiten, diese Festtage zu verbringen.Doch genau genommen rückt das Weihnachtsfest und die weihnachtliche Atmosphäre bei… „Hasen feiern kein Weihnachten“ von Anne Blum weiterlesen

Über „Drei Tage Manhattan – Begleitung gesucht“ …

Über „Drei Tage Manhattan – Begleitung gesucht“ von Tasmina Perry habe ich euch schon etwas in dem Leseeindruck erzählt. Nun folgt meine Rezension zu diesem Buch, das mich doch nachdrücklich sehr beeindruckt hat. Worum gehts bei „Drei Tage Manhattan – Begleitung gesucht“? In dem Buch „Drei Tage Manhattan – Begleitung gesucht“ begleiten wir Amy und… Über „Drei Tage Manhattan – Begleitung gesucht“ … weiterlesen

Positiv überrascht bin ich von Tasmina Perry „Drei Tage Manhattan – Begleitung gesucht“

Positiv überrascht bin ich von „Drei Tage Manhattan – Begleitung gesucht“  von Tasmina Perry. Der Grund für meine positive Überraschung ist schnell gefunden, denn das Buch erzählt einen eigentlich alltäglichen Umstand. Trotzdem fand ich es bislang keinesfalls langweilig, langatmig oder sonst irgendwie unpassend, sondern eher im Gegenteil. Das Buch faszinierte mich bis dato auf eine… Positiv überrascht bin ich von Tasmina Perry „Drei Tage Manhattan – Begleitung gesucht“ weiterlesen

Statt Neujahrsvorsätzen, lieber Tagesvorsätze,…

Statt Neujahrsvorsätzen, lieber Tagesvorsätze, so könnte man denken, wenn man sich anguckt, wie ich meinen Stapel ungelesener Bücher zu reduzieren gedenke. Ein heutiges Tagesziel: mindestens noch 100 Seiten in „Drei Tage Manhattan – Begleitung gesucht“ lesen, dann wäre ich auf Seite 200, hätte also etwas weniger als die Hälfte des Buches gelesen. Ich glaube, dass… Statt Neujahrsvorsätzen, lieber Tagesvorsätze,… weiterlesen

„Was will ich und wenn ja wieviele“ …

… von Felicitas Pommerening ist nicht das, was man sich unter einem klassischen Belleristik-Buch vorstellt. Obwohl es rosa ist, ist es kein Chic-lit, obwohl es bei der Entscheidungsfindung hilft ist es kein Ratgeber. Für ihren Entscheidungsroman entwirft Felicitas Pommerening drei Lebensentwürfe für drei Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. „Mama sein wollte Lotta schon, seit… „Was will ich und wenn ja wieviele“ … weiterlesen

“Weiblich, jung, flexibel” fiel mir auf als die…

… Autorin für ihre Blogtour warb. Das Thema Berufseinstieg ist eigentlich immer aktuell. Immer wieder erscheinen interessante Bücher zu diesem Thema (zum Beispiel „Copy Man“ von Markus Henrik ). Problematisch bei vielen dieser Bücher ist jedoch, dass es um Praktika oder den allgemeinen Berufsstart geht. Um den Berufseinstieg nach dem Studium geht es jedoch viel… “Weiblich, jung, flexibel” fiel mir auf als die… weiterlesen

Interview mit Felicitas Pommerening

Hallo Felicitas! Zuerst einmal möchte ich mich herzlich für die Gelegenheit bedanken, dieses Interview mit dir zu machen. Eine Frage, die du vielleicht schon oft beantworten durftest, aber: Wie bist du eigentlich zum Schreiben gekommen? Ich habe mir immer gerne Geschichten ausgedacht und sie aufgeschrieben, schon in der Schule. Je älter ich wurde, desto mehr… Interview mit Felicitas Pommerening weiterlesen

„Weiblich, jung, flexibel“ macht eine Blogtour…

… von der ich heute erfahren habe. Da es leider zu spät für die Anmeldung war, habe ich die Autorin einfach mal angeschrieben. Das Buch klingt nämlich wirklich überaus interessant. Aus diesem Grund werde ich im Anschluss an die Blogtour selbst etwas zum Buch machen, hier im Blog und mit der Autorin. Dazu möchte ich… „Weiblich, jung, flexibel“ macht eine Blogtour… weiterlesen

vielleserin
Die mobile Version verlassen