Als ich “Schweinehunde” (Svinehunde)…

… erhielt, sah ich auf dem Cover zunächst das Wort “Thriller” und erwartete einen solchen. Zu Beginn entwickelte sich auch einem Thriller nämlich, doch dann entwickelte sich noch eine zweite Ebene in diesem Buch. Diese Ebene war weniger Thriller als vielmehr Gesellschaftskritik und Medienkritik.Ich habe mich vor dem Lesen bemüht keine andere Rezension zu lesen… Als ich “Schweinehunde” (Svinehunde)… weiterlesen

“Schweinehunde” ist so ganz anders als…

… anfangs gedacht. Dennoch unterhält es mich immer noch sehr gut und doch ist nach etwas mehr als einem halben Buch eine Art Bruch. Irgendwie ist der Thriller ab hier ein unüblicher Thriller, der vielmehr mit der Medienwelt zu tun hat als mit dem tatsächlichen Fall.Ich hatte es ja schon erwähnt, und doch bin ich… “Schweinehunde” ist so ganz anders als… weiterlesen

Bei “Schweinehunde” nimmt…

… die Spannung seit der Identifikation der Opfer deutlich ab. Die Ermittlungsarbeit wird ein wenig ruhiger und die Beziehungen der Ermittler rücken in den Blickpunkt des Lesers. Einerseits erscheint der Krimi dadurch persönlicher, andererseits geht dadurch insgesamt eine ganze Menge (An)Spannung verloren. Ich persönlich finde auch die Alltagsdarstellungen über die dänische Medienwelt auch sehr interessant.… Bei “Schweinehunde” nimmt… weiterlesen

Auch heute habe ich gelesen…

… und über den gestrigen #solm nachgedacht. Obwohl ich an sich viele Seiten und zwei CDs eines Hörbuchs geschafft habe ist mir aufgefallen, dass ich sehr viel Zeit dadurch verliere, dass ich zwischen Bett (dort lese ich) und Computer verliere. So geht das nicht.Ich würde gerne viel mehr Zeit lesend verbringen, während ich bei einem… Auch heute habe ich gelesen… weiterlesen