ZDF, 20.15 Uhr: “Rosamunde Pilcher: Der Stoff aus dem Träume sind”

ZDF, 20.15 Uhr:  „Rosamunde Pilcher: Der Stoff aus dem Träume sind“
Sharing is Caring! Hilf mit, diesen Beitrag bekannt zu machen!
Lilly (Sarah Hannemann) fühlt sich von Oliver (Joshua Grothe) betrogen – ob er seinen Fauxpas wieder gutmachen kann? (c)ZDF/Jon Ailes

“Rosamunde Pilcher: Der Stoff aus dem Träume sind” ist ein neuer Film aus der Rosamunde Pilcher-Reihe, der heute Abend um 20.15 Uhr im ZDF-Herzkino gezeigt wird. Dass dieser Film gleich zwei Trendthemen miteinander zu verbinden scheint, finde ich positiv. Denn auf diese Weise wird die beliebte Reihe auch für jüngere Zuschauerinnen und Zuschauer interessanter.

Tatsächlich geht es nämlich in der aktuellen Episode um Mode und Nachhaltigkeit. Sarah Hannemann spielt eine junge Designerin, die gerade damit begonnen hat, sich in ihrem eigenen Modeatelier einzurichten.

Das es gar nicht so leicht ist, ein Modeatelier einzurichten, erschließt sich bei diesem Film ganz nebenbei, denn eigentlich handelt es sich um eine Komödie im Rahmen einer Dreiecksgeschichte. Eine Frau, Lilly, steht zwischen zwei Männern. Das verspricht einige Turbulenzen.

Worum geht’s bei “Rosamunde Pilcher: Der Stoff aus dem Träume sind”?

“Lilly Heartfield ist jung, begabt und voller Ideen. Sie hat in London die Modeschule absolviert und vor Kurzem in Cornwall ein eigenes Modeatelier eröffnet.

Hier versucht sie ausschließlich Kleidung aus nachhaltig produzierten Stoffen herzustellen. Kein leichtes Unterfangen für die junge Unternehmerin, denn die Aufträge sind rar und die nachhaltigen Fair-Trade-Stoffe extrem teuer.

Lillys Mutter ist vor vier Jahren verstorben. Ihr Vater Thomas und Paige, ihre Tante mütterlicherseits, kümmern sich seitdem um die familieneigene Apfelplantage und Cider-Produktion. Noch ahnt Lilly nicht, dass die beiden mehr verbindet als die Sorge um sie und die in finanzielle Schieflage geratenen Apfelplantage.

Beim Einkauf neuer Materialien trifft Lilly auf ihre Jugendliebe Oliver. Früher hat dieser sie kaum beachtet, doch jetzt, da Lilly zu einer jungen, attraktiven Frau herangewachsen ist, ist Oliver sofort Feuer und Flamme. Er betreibt zusammen mit seinem etwas älteren Bruder Aidan die renommierte Stoffhandlung “Wilson & Sons”.

Die beiden Brüder könnten verschiedener nicht sein. Oliver ist charmant, aufgeschlossen und nimmt das Leben nicht so wahnsinnig ernst. Aidan hingegen ist eher verschlossen, konservativ und sehr auf die gemeinsame Firma fixiert.

Eigentlich ist klar, Lilly und Oliver gehören zusammen. Lilly schwebt im siebten Himmel, weil ein Modemanager aus London ihre neue Kollektion vertreiben möchte. Diese besteht im Moment aber nur aus ein paar Vorführmodellen.

Lilly und ihrem Assistenten Luke bleibt bis zum Liefertermin nur wenig Zeit, um die bestellten Modelle anzufertigen. Leider stellt sich heraus, dass Oliver bei der Qualitätskontrolle einen folgenschweren Fehler gemacht hat. Die Stoffe erweisen sich als minderwertig.

Lillys Traum, das eigene Label in London bekannt zu machen, droht zu platzen. Doch Aidan, besorgt um die Reputation der Firma, springt überraschend ein und besorgt Lilly gerade noch rechtzeitig Ersatz. Lilly muss sich eingestehen, dass sie Aidan völlig falsch eingeschätzt hat. Schwieriger ist allerdings die Erkenntnis, dass sie sich in ihn verliebt hat.

Als Oliver durch Zufall herausbekommt, dass Aidan sich ebenfalls in Lilly verliebt hat, kommt es zu einem folgenschweren Streit zwischen den beiden Brüdern. Lilly fühlt sich schuldig und unterdrückt ihre Gefühle für Aidan. Schließlich ist es Oliver, der nichts unversucht lässt, Lilly und Aidan wieder zusammen zu bringen.” (ZDF)

“Rosamunde Pilcher: Der Stoff aus dem Träume sind”: Der Drehort

Die Filme der Rosamunde Pilcher-Reihe werden erfahrungsgemäß in Cornwall gedreht. Sodass ich dachte, es wäre recht einfach, die einzelnen Drehorte herauszubekommen. Doch dieses Mal fand sich zunächst fast gar nichts darüber, an welchen Orten gedreht wurde.

Da jedoch Ende letzten Jahres gedreht wurde und Deutschland sich zu dieser Zeit im Lockdown befand, hegte ich Zweifel daran, ob auch dieser Film in Cornwall entstand.

Allerdings war darüber bis kurz vor der Ausstrahlung jedoch vergleichsweise wenig bekannt. Erst gerade eben entdeckte ich, dass dieser Film in Newquay gedreht wurde. Manche Szenen sind aber auch in Porthieven, Redruth oder auch am Crantock Beach entstanden.

Newquay ist mir als Drehort der Reihe durchaus im Gedächtnis. So wurden neben dem aktuellen Film und dem Film “Wo dein Herz wohnt“ beispielsweise auch “Haustausch mit Hindernissen“ und “Das Gespenst von Cassidy” gedreht.

Newquay ist also als Drehort für diese Reihe sehr beliebt und mit Sicherheit wie viele andere Schauplätze auch ein beliebtes Ziel für Touristen. Ich glaube, dass jeder einzelne Drehort der Rosamunde Pilcher-Reihe durchaus eine Reise wert ist.

“Rosamunde Pilcher: Der Stoff aus dem Träume sind”: Die Besetzung

Doch natürlich ist auch jeder Film dieser Reihe eine genauere Betrachtung wert, denn neben einer starken Kulisse, die ich an dieser Stelle ausführlich gewürdigt habe, spielen auch immer wieder bekannte und beliebte Schauspieler mit. Gleichzeitig gibt es jedoch auch immer wieder neue Gesichter.

Mit Sarah Hannemann, Jan Hartmann, Joshua Grothe, Caroline Scholze, Jörg Bundschuh, David Nolden, Georgina Snow und Meryn Turner ist der Cast zu diesem Film vergleichsweise klein und übersichtlich. Dafür sind die Schauspieler in diesem Film eine echt gute Besetzung, sodass ich glaube, dass uns auch am heutigen Abend ein unterhaltsamer Film erwartet.

Bemerkenswert dürfte auch sein, dass mindestens zwei der Schauspieler, die Hauptfiguren verkörpern, bereits Erfahrung in Serien gesammelt haben. So spielte Sarah Hannemann in “Unter Uns” mit, wohingegen Jan Hartmann seine erste Rolle bei “Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ erhielt.

Doch seit dieser Zeit sind bereits einige Jahre vergangen und beide Schauspieler dürfte man mittlerweile als etabliert bezeichnen. Sowohl Hannemann als auch Hartmann sind bei den Zuschauern beliebt. Auch dies ist ein Aspekt, unter dem ich sagen kann, ich freue mich auf “Rosamunde Pilcher: Der Stoff aus dem Träume sind“.

Erwartungen an “Rosamunde Pilcher: Der Stoff aus dem Träume sind”

Wer die Rosamunde-Pilcher-Filme kennt und sie mit früheren Episoden vergleicht, stellt fest, dass es in den vergangenen Monaten eine Art von Modernisierung gab. Die Besetzung scheint jünger geworden zu sein, die Themen zwar immer noch zeitlos aber doch sehr modern.

All das lässt mich darauf hoffen, dass auch der Film am heutigen Abend, den man aber auch in der Mediathek anschauen kann, wieder gute Unterhaltung bietet und das nicht nur durch eine starke Kulisse, sondern auch durch moderne manchmal vielleicht auch etwas eigensinnige Charaktere.

Tatsächlich freue ich mich auf die charmante Dreieckskomödie und kann jetzt schon sagen, dass wir vermutlich wieder einmal einen recht emotionalen Film erleben werden.

Aufgrund der modernen Handlung glaube ich allerdings, dass wir heute Abend einen keinesfalls zu kitschigen Film erwarten sollten. Zwar glaube ich, dass es überaus romantisch wird, allerdings spielt Sarah Hannemann meist recht temperamentvolle Frauenrollen, sodass ich hoffe, dass dieses Temperament sich auch im heutigen Film zeigen wird.

Sharing is Caring! Hilf mit, diesen Beitrag bekannt zu machen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

vielleserin
Die mobile Version verlassen