Leute, ihr stellt mich vor eine echt schwierige Aufgabe …

Voraussichtliche Lesezeit: 1 Minuten.

… denn das heutige Thema umfasst genau genommen eine Lesung. Ich entdeckte vor Kurzem, dass Cody McFadyen am 28. März die Mayersche Dortmund besucht und dort eine Lesung veranstaltet. Viele von euch werden diesem Autor schon von der Smoky-Barrett-Reihe kennen. Am 28. März stellte jedoch keines der Smoky-Barett-Bücher vor, sondern sein aktuelles Buch “Der Menschenmacher”.
Die Kurzbeschreibung dieses Buches gruselte mich schon, als ich sie das erste Mal las. Gewiss gruselt mich auch die oben erwähnte Reihe, allerdings ist der Gruselfaktor hier etwas anders angelegt, aber lest selbst:
“David lebt mit zwei anderen Kindern bei einem Mann, den sie Vater nennen. Der Mann hält sie gefangen und stellt ihnen unmögliche Prüfungen, an denen sie wachsen sollen ═ “evolvieren”, wie er sagt. Wenn sie versagen, wird Vater sehr böse. Oft benutzt er einen Gürtel, manchmal eine Zigarette.
Den Kindern bleibt keine Wahl: Wenn sie überleben wollen, müssen sie Vater töten. Zwanzig Jahre später. David ist ein erfolgreicher Autor. Doch noch immer träumt er jede Nacht von dem schrecklichen Mord, den sie begangen haben. Eines Tages erhält er einen Brief mit einem einzigen Wort: evolviere. Vater ist vielleicht doch nicht tot. Die Vergangenheit kehrt zurück. Und mit ihr eine schreckliche Wahrheit.”
Wen wundert es nach dieser kurzen Beschreibung, dass mich diese Lesung interessiert. Bereits am 25. März liest der Autor übrigens in der Mayersche Trier.

Dieser Beitrag gefällt dir? Dann teile ihn in deinem Freundeskreis. Danke!

Leave a Reply

Ad Blocker entdeckt

Mein Blog hat einen Ad Blocker entdeckt. Ich würde mich freuen, wenn du diesen deaktivierst, um in den vollen Genuss der Website zu gelangen.

Refresh
error: Content is protected !!