Gewinnt beim Mystery Reading mit der Tolino-Allianz

Voraussichtliche Lesezeit: 2 Minuten.

Heute habe ich eine ganz besondere Überraschung für Euch.
Ich beteilige mich an einer Mystery-Aktion der Tolino-Allianz. Zu dieser Allianz gehören Thalia, Club Bertelsmann, Hugendubel und nicht zuletzt auch die Telekom.
Ich stelle Euch ein Buch vor und Ihr müsst erraten, um welches Buch es geht. Mystery-Reading eben.

Los geht’s. Seid Ihr bereit?

Vorstellen möchte ich Euch einen kulinarischen Krimi, den Teetrinker unter Euch durchaus zu schätzen wissen werden. Worum es geht, ist schnell erzählt.
Der Lehrstuhl für Kulinaristik in Cambridge hat ein Problem: Die Professoren sterben weg wie die Fliegen, eingelegt in teuerstem Weißen Darjeeling-Tee. Ein Fall für einen Feinschmecker und Tee-Experten. Ein skurriler Professor für Kulinaristik, der aus Hamburg stammt, ist da doch genau der Richtige. Meint Ihr nicht auch?
Bei dem hier vorgestellten Buch handelt es sich um den zweiten Band einer Reihe. Im ersten Teil jagt der untypische Protagonist noch einen Käse-Mörder in Frankreich. Im bis dato letzten Band folgt er in Belgien den Spuren eines Pralinenmörders. Eines haben alle drei bisher erschienenen Bände gemeinsam: Die Gelüste sind immer die Letzten. Der Autor selbst gilt als absoluter Feinschmecker. Mit seiner Reihe beweist er sein Know-how im Bereich „Genuss“. Er ist nicht nur ein Autor, sondern auch Journalist, Weinbergbesitzer und Familienvater.

Na, wisst Ihr um welches Buch und welchen Autor es geht?

Dann schreibt mir bitte bis zum 17.April die richtige Lösung an: vielleserin@live.de
Ach ja, die Kommentarfunktion habe ich für diesen Beitrag bewusst gesperrt. Schließlich soll jeder für sich selbst rätseln. Helfen werde ich ebenfalls niemandem.
All jenen, die jetzt mitmachen möchten, wünsche ich viel Erfolg!
Und was gibt es zu gewinnen? Natürlich einen meiner beiden Helfer.

Nämlich den Tolino shine. Dieser ist wunderbar geeignet um davon etwas abzulesen und einem Gegenüber zu präsentieren. Genauso toll finde ich übrigens den großen Bruder des Tolino shine. Mit dem Tolino tab konnte ich nämlich beispielsweise diese Rezension viel einfacher schreiben als auf meinem Computer. Möglich gemacht hat das die Wörterbuchfunktion, die mitlernt sobald man etwas auf dem Tablet-PC schreibt. Außerdem ist das auch viel gemütlicher. Das Tablet ist leichter als jeder Laptop und außerdem schön griffig. Man kann sich theoretisch sogar mit dem Tablet ins Bett legen und im Liegen weiterschreiben. Aber das Tablet kann mehr. Wie mit dem kleinen Bruder, den ich unter allen richtigen Antworten verlosen darf, kann ich auch mit dem Tolino Tab lesen, wobei mir der Tolino shine zum einfachen Lesen fast lieber. Da habt ihr echt Glück, denn ihr könnt es ja gewinnen. Mit dem tolino kann ich jedoch noch einige andere Blogaufgaben vereinfachen. Zum Beispiel Videos drehen. Aber bis ich das mit den Videos beherrsche, wird es noch ein wenig dauern. Probieren werde ich es bei Zeiten aber ganz sicher mal.
Aber ich möchte euch gar nicht zu viel versprechen oder von den Geräten der Tolino-Allianz schwärmen, sie sind einfach gut. Alle die sich nun selbst überzeugen möchten, ihr habt die Möglichkeit. Macht beim Gewinnspiel mit, schickt mir die richtige Antwort und gewinnt mit etwas Glück einen tolino shine, den eReader aus der Tolino-Reihe. Wer nun das Gefühl hat, völlig auf dem Holzweg zu sein, das kenne ich nur zu gut. Mir hilft in diesen Fällen immer eine Suchmaschine, die man mit den richtigen Suchbegriffen füttern kann oder Gespräche im Bekanntenkreis.

Dieser Beitrag gefällt dir? Dann teile ihn in deinem Freundeskreis. Danke!

Leave a Reply

Ad Blocker entdeckt

Mein Blog hat einen Ad Blocker entdeckt. Ich würde mich freuen, wenn du diesen deaktivierst, um in den vollen Genuss der Website zu gelangen.

Refresh
error: Content is protected !!