Ad
Categories: Carl Auer Kids Verlag

“Tintenklecks, das Krikelkrakel-Mädchen” von Maria Eugenia

Ad
Sharing is Caring! Hilf mit, diesen Beitrag bekannt zu machen!
4 min read

“Tintenklecks, das Krikelkrakel-Mädchen” von Maria Eugenia ist ein ungewöhnliches Bilderbuch für Kinder ab 7 Jahre, die möglicherweise das Gefühl haben, nicht schön genug für diese Welt zu sein. Möglicherweise finden sich diese Kinder zu klein oder zu groß, zu dick oder zu dünn. Möglicherweise bezieht sich der kleine Makel aber auch nur auf ein Körperteil, wie zum Beispiel die Nase.

Genau für diese Kinder wurde “Tintenklecks, das Krikelkrakel-Mädchen”  gestaltet. Tintenklecks ist ein Mädchen, das genau das Gegenteil dieser Mädchen ist. Sie ist wirklich schlimm gezeichnet. Obwohl ihre Proportionen nicht ganz passend erscheinen, ihr das Haar wirr vom Kopf absteht und sie alles andere als schön anzusehen ist, fühlt sie sich aber wohl in ihrer Haut. Sie staunt immer, wenn die Kinder, die viel besser aussehen als sie selbst, über den eigenen Körper schimpfen. Sie selbst fühlt sich wohl und genau richtig, so wie sie ist.

Ein Kinderbuch mit Tiefgang

Thematisch beschäftigt sich dieses Bilderbuch mit einem Thema, das uns alle angeht: der Selbstakzeptanz. Die Akzeptanz der eigenen Makel ist dabei ebenso wichtig, wie die Akzeptanz der eigenen Besonderheiten, denn alles das, was uns individuell macht, trägt auch dazu bei, dass wir die sind, die wir sind. Letztendlich ist also die Selbstakzeptanz eine wesentliche Basis zur Charakterbildung.

Die Selbstakzeptanz ist das, was einen Menschen stark macht. Sehen wir über die kleinen Schwächen hinweg, die wohl jeder von uns irgendwo hat, ohne sie allzu kritisch zu betrachten, können wir die sein, die wir sein wollen. Dies zeigen immer wieder Menschen, die trotz aller Besonderheiten und Schwächen zu Markenbotschaftern oder einfach zu erfolgreichen Menschen werden. Aber auch wenn wir vielleicht unscheinbar in den Augen der Maße bleiben, so ist es doch wertvoll für uns selbst, unseren Wert selbst bestimmen zu können.

Meiner Meinung nach zeigt dieses Bilderbuch eindrucksvoll wie wichtig es ist, seine eigenen Makel und Schwächen zu kennen, sie aber auch als das anzunehmen, was sie sind, im besten Fall nämlich individuelle Markenzeichen.

Über die Aufmachung des Buches

Mit insgesamt mehr als 28 Seiten, ist “Tintenklecks, das Krikelkrakel-Mädchen” von Maria Eugenia nicht sehr umfangreich und auch die Illustrationen sind eigentlich recht einfach gehalten und doch besitzt dieses Buch eine ganz besondere Ausstrahlung, denn dieses Buch will nicht künstlerisch wertvoll sein und auch nicht die besten Illustrationen beinhalten, denn dieses Buch hat eine für uns Menschen in der heutigen Zeit nicht ganz unwesentliche Botschaft, die wir möglicherweise allzu oft aus den Augen verlieren.

Spannend bei diesem Bilderbuch ist auch das Begleitmaterial für die Erwachsenen, welches nämlich zeigt, wie wichtig die Selbstakzeptanz in Zeiten von Social Media und Internet ist. Wie viele Menschen glauben tatsächlich an die Welten, voller Luxus und Komfort, die das Internet häufig suggeriert. Wie viele glauben auch daran, dass viele von den Instagram-Sternchen, den YouTube-Stars und den Influencern tatsächlich ihre Wirklichkeit zeigen?

Kinder glauben dies auf jeden Fall und möchten genauso sein, wie es das große Vorbild ist. Dabei verlieren sie häufig aus den Augen, dass die Wirklichkeit und das, was real ist, manchmal sehr viel wertvoller ist, als eine gelungene Fassade zu etablieren. Man selbst sein zu können, das ist der wirkliche Luxus. Manchmal lohnt es sich sogar, hinter die eine oder andere Fassade der virtuellen Welt zu blicken.

Dieses Buch richtet sich bewusst an eine Zielgruppe, die jünger ist, als all jene, die im Umfeld von Social Media aktiv sind.Diese Zielgruppe lässt sich nämlich noch dahingehend anleiten, dass sie ein Selbstbewusstsein etablieren, welches sich wenig durch äußere Einflüsse verändern lässt.

Über die Autorin Maria Eugenia

“Maria Eugenia, Autorin und Illustratorin von über 60 Kinder- und Erwachsenenbüchern; Vielfache Preisgewinnerin, darunter der Preis des Bologna Ragazzi Award. Ihre Kinderbücher werden u.a. im Katalog The White Ravens empfohlen.”(Amazon)

Fazit zu “Tintenklecks, das Krikelkrakel-Mädchen” von Maria Eugenia

Dieses Bilderbuch für Kinder ab 7 Jahre zeigt den Wert, den das eigene Selbst besitzt und macht die Kinder von heute, morgen zu starken Erwachsenen. Somit ist dieses Buch ebenfalls sehr wertvoll für all jene Kinder, die es heute lesen dürfen.

Sharing is Caring! Hilf mit, diesen Beitrag bekannt zu machen!
Ad
Marie

Share
Published by
Marie

Recent Posts

ZDF-Herzkino, 20.15 Uhr: “Ella Schön: Feuertaufe”

Mit "Ella Schön: Feuertaufe" wird am heutigen Sonntag eine neue Episode aus der beliebten Herzkino-Reihe…

2 Tagen ago

“Weihnachten in Cornwall” von Mila Summers: 1 Fall von Liebe

"Weihnachten in Cornwall" von Mila Summers ist ein Roman, der einen bereits Ende Oktober in…

6 Tagen ago

ZDF-Herzkino, 20.15 Uhr: “Tonio & Julia – Mut zu leben”

"Tonio & Julia - Mut zu leben" bildet den Abschluss der Filmreihe Tonio & Julia…

1 Woche ago

“Verborgene Welt der Dinosaurier” von Karolin Küntzel und Franco Tempesta

"Verborgene Welt der Dinosaurier" von Karolin Küntzel und Franco Tempesta ist ein lexikalisches Sachbuch für…

2 Wochen ago

Mein großes Buch Dinosaurier: mit Illustrationen von Natasha Durley

"Mein großes Buch Dinosaurier" mit Illustrationen von Natasha Durley lädt dazu ein, mit diesem Sachbilderbuch…

2 Wochen ago

ZDF-Herzkino, 20.15 Uhr: “Tonio & Julia – Dem Himmel so nah”

Mit "Tonio & Julia – Dem Himmel so nah“ zeigt das ZDF-Herzkino heute Abend um…

2 Wochen ago