“Ran an den Mann!?”, denken Paula, Biggi …

Voraussichtliche Lesezeit: 1 Minuten.

… und Traudl als Paula auf die Verlobungsfeier ihres einzigen Sohnes eingeladen wird. Eigentlich könnte das Leben so schön. Friede, Freude, Eierkuchen. Oh Mist, Kuchen, da war doch was. Der Vater ihres Sohnes ist natürlich auch dabei: Konditormeister Herbert, der sie erst vor Kurzem für eine Jüngere verlassen hatte. Die ist natürlich auch dabei, sein Sahnebaiser.
Nach kurzem Zögern entschließt Paula: Auch sie geht in Begleitung. Damit ist sie wieder frei für die Männerwelt, denn obwohl Karl “der perfekte Ersatzmann” ist, muss doch noch mehr gehen. Mit 50 ist das Leben noch lange nicht vorbei. Zusammen mit ihren Freundinnen erkundet sie die Datingoptionen für die Generation Ü50.
Lilli Beck gelingt mit ihrem aktuellen Buch “Liebe verlernt man nicht” eine witzige, romantische Alltagsgeschichte. Mit Witz, Charme und Esprit erzählt sie von den Flirtabenteuern ihrer überaus sympathischen Protagonistinnen. Alle haben bereits ein Leben vor diesem Abenteuer gelebt. Ob es Biggi ist, die für eine kurze, heftige Liaison alles aufgab, oder Traudl, deren Mann bei einem Unfall verstarb. Lilli Beck hat die Geschichten, die vor dieser Zeit spielen, schön in den Charakteren verarbeitet. Die Geschichte wirkt dadurch um einiges vielschichtiger als von mir anfangs erwartet.
Für einen gemütlichen Nachmittag auf dem Sofa, bei einer schönen Tasse Tee, ist dieses Buch jetzt im Herbst genau das richtige.

Dieser Beitrag gefällt dir? Dann teile ihn in deinem Freundeskreis. Danke!
Summary
Review Date
Reviewed Item
“Liebe verlernt man nicht” von Lilli Beck
Author Rating
41star1star1star1stargray

Leave a Reply

Ad Blocker entdeckt

Mein Blog hat einen Ad Blocker entdeckt. Ich würde mich freuen, wenn du diesen deaktivierst, um in den vollen Genuss der Website zu gelangen.

Refresh
error: Content is protected !!