ZDF, 21.45 Uhr: “Kreuzfahrt ins Glück – Hochzeitsreise nach Tirol”

ZDF, 21.45 Uhr: “Kreuzfahrt ins Glück – Hochzeitsreise nach Tirol”
Sharing is Caring! Hilf mit, diesen Beitrag bekannt zu machen!
Eheglück auf hoher See: Konrad (Andreas Thiele, 2. v. r.) und Anke Breuer (Katrin Anne Heß, r.) feiern ihre Hochzeit in Anwesenheit von Hochzeitsplaner Tom (Jan Hartmann, l.), Hanna Liebhold (Barbara Wussow, 2. v. l.), Kerstin Cramer (Gila von Weitershausen, 3. v. l.) und Kapitän Max Parger (Florian Silbereisen, 3. v. r.).(c) ZDF/Dirk Bartling

Mit “Kreuzfahrt ins Glück – Hochzeitsreise nach Tirol” reisen wir um 21.45 Uhr ein weiteres Mal zu einem wunderschönen Urlaubsort, der allerdings gar nicht so weit entfernt ist, wie man es sonst von der Reihe “Kreuzfahrt ins Glück” kennt.

Etwas überrascht war ich ja schon, als ich feststellte, dass es dieses Mal mit der Kreuzfahrt ins Glück nach Tirol gehen wurde. Normalerweise verbinde ich nämlich mit Tirol eher so etwas wie wandern und weniger eine Kreuzfahrt. Trotzdem oder gerade deshalb stell ich mir den heutigen Film sehr interessant vor.

Auch wenn “Kreuzfahrt ins Glück – Hochzeitsreise nach Tirol“ also mit einem überraschenden Reiseziel in See sticht, hoffe ich darauf, dass wir wie gewohnt eine gute Geschichte vor einer schönen Kulisse präsentiert bekommen. Tirol als Reiseziel könnte ich mir aktuell zwar jetzt nicht unbedingt vorstellen, aber ich bin mir sicher, dass den einen oder anderen Zuschauer sicherlich neugierig macht.

Worum geht’s in “Kreuzfahrt ins Glück – Hochzeitsreise nach Tirol”?

Hochzeitsplaner Tom wird während der Reise mit dem “Traumschiff” 40 Jahre alt, möchte aber nicht, dass jemand eine Überraschung für ihn vorbereitet. Doch da hat er die Rechnung ohne seine Mutter Kerstin gemacht. Diese ist heimlich an Bord gekommen und hat sich mit der Crew verbündet, um ihrem Sohn eine Feier zu organisieren.

Vor zehn Jahren haben sich Erik und Vanessa auf dem “Traumschiff” kennen und lieben gelernt. Seitdem treffen sie sich einmal im Jahr auf dem Schiff und verbringen eine gemeinsame Woche miteinander. Denn Erik ist verheiratet, und Vanessa liebt ihre Unabhängigkeit.

Doch dieses Jahr ist alles anders: Erik ist seit kurzem geschieden, möchte Vanessa einen Antrag machen und sie direkt auf dem Schiff heiraten. Als er um ihre Hand anhält, sagt sie völlig schockiert zu. Allerdings macht sie kurz vor der Trauung einen Rückzieher.

Aus dem zweiten Brautpaar an Bord wird überraschend ein Quartett: Konrad und Anke sind verliebt und freuen sich auf ihre Hochzeit. Leider wird Ankes Tochter Jette nicht mit dabei sein, weil sie lieber Zeit mit ihrem Vater Arno verbringen – zumindest denken das Anke und Konrad.

Doch Jette möchte die beiden überraschen und kommt heimlich an Bord. Allerdings traut sie sich das ganz allein nicht, und so muss ihr Vater sich geschlagen geben und die Reise mit ihr antreten. In Tirol angekommen will Arno direkt mit dem nächsten Zug die Heimfahrt antreten.

Allerdings funkt Jette erneut dazwischen: Sie hat Angst, dass Anke und Konrad sie nicht mehr bei sich haben wollen, da sie über ein gemeinsames Kind nachdenken. Deshalb will sie zu ihrem Vater nach München ziehen.

Bevor die Patchworkfamilie zu zerbrechen droht, lädt Konrad Arno ein, mit ihnen die Flitterwochen zu verbringen. Die beiden Männer können es nicht lassen, sich gegenseitig zu messen und einander übertrumpfen zu wollen.

Gleichzeitig spielt Jette die Erwachsenen geschickt gegeneinander aus, sodass es immer wieder zu Konfliktsituationen kommt. Hochzeitsplaner Tom Cramer steht wie so oft zwischen allen Fronten.

“Kreuzfahrt ins Glück – Hochzeitsreise nach Tirol”: Ungewöhnliches Reiseziel, warum sich Tirol als Reiseziel anbietet

Schon bei dem zu Weihnachten gezeigten “Kreuzfahrt ins Glück – Hochzeitsreise an die Ostsee“ fiel mir das ungewöhnliche Reiseziel auf und die Geschichte selbst unterschied sich auch von allem, was ich bisher bei der Kreuzfahrt ins Glück erleben durfte.

Aber statt darüber unglücklich zu sein, kann ich festhalten, dass ich diese Veränderung sehr erfrischend fand und mich die Geschichte genauso überzeugt, wie die vorangegangenen. So hoffe ich auch dieses Mal wenn es zur Hochzeitsreise nach Tirol geht darauf, dass ich eine unterhaltsame abwechslungsreiche Geschichte vor einer schönen Kulisse präsentiert bekomme.

Gedreht wurde übrigens auch dieser Film zur Zeit der Corona-Pandemie, mit Hygienekonzept und deutlich reduziertem Cast. Dies war allerdings auch schon am zweiten Weihnachtstag wenig überraschend. Trotzdem erwarte ich, dass meine Erwartungen an den Film “Kreuzfahrt ins Glück – Hochzeitsreise nach Tirol“ auch dieses Mal zu Neujahr nicht enttäuscht werden.

Da Tirol als Reiseziel keinesfalls unbeliebt ist, ist die Auswahl für eine Episode in “Kreuzfahrt ins Glück“ keinesfalls überraschend, allerdings frage ich mich, ob es sich dann in diesem Fall eher um eine Flusskreuzfahrt, denn um eine Meereskreuzfahrt handelt, denn das Tirol ein Meer grenzt, kann ich mir so jetzt gerade nicht erklären.

Ebenfalls unklar erscheint mir, wo genau die Dreharbeiten für diesen Film stattgefunden haben, sodass ich Euch diese Frage nicht wie sonst üblich beantworten kann sondern einfach hoffe, dass irgendjemand die Region erkennen wird.

Kreuzfahrten galten vor der Pandemie bei den Touristen als sehr beliebt und so ist es kein Wunder, dass neben “Kreuzfahrt ins Glück – Hochzeitsreise…“ auch Filme wie “Das Traumschiff – Seychellen“ gut beim Publikum ankommen.

Ja, tatsächlich haben Touristen sogar die Möglichkeit, mit einem Kreuzfahrtschiff eine Weltreise zu machen. Auch das stelle ich mir äußerst interessant vor, allerdings bin ich mir nicht ganz sicher, ob man auf diese Weise wirklich die unterschiedlichsten Regionen besuchen kann.

“Kreuzfahrt ins Glück – Hochzeitsreise nach Tirol“: kleiner, aber feiner Cast

Tatsächlich überschneidet sich auch dieses Mal die Besetzung wieder in großen Teilen mit dem vorangegangenen Traumschiff. Die Stammbesetzung bleibt also beisammen, einzelnen Episoden Hauptrollen haben sich geändert.

Auf diese Weise hat man dennoch dafür gesorgt, dass die Zuschauer zwei ganz unterschiedliche Filme erleben, die sich dennoch irgendwie ähneln. In beiden geht es nämlich dieses Mal tatsächlich um eine Hochzeit.

Gleichzeitig dürfen wir uns bei dieser Episode von “Kreuzfahrt ins Glück“ darauf freuen, dass wir Luca Zamperoni und seine Tochter Lola erstmals gemeinsam vor der Kamera erleben dürfen.

Luca Zamperoni habe ich schon in anderen Rollen erlebt und weiß daher, dass er vor der Kamera als vielseitiger Schauspieler gilt. Ich weiß allerdings auch, dass seine Rollen zumeist irgendwo sehr freundlich und charmant erscheinen. Somit könnte ich mir vorstellen, dass er eine sehr gute Besetzung für eine Rolle in “Kreuzfahrt ins Glück – Hochzeitsreise nach Tirol“.

Erwartungen an “Kreuzfahrt ins Glück – Hochzeitsreise nach Tirol”

Die Filme der Reihe “Kreuzfahrt ins Glück“ haben bei mir zu den Feiertagen schon eine ähnliche Tradition wie auch “Das Traumschiff”“. Ich freue mich auf “Kreuzfahrt ins Glück – Hochzeitsreise nach Tirol”. Wer aber lieber ein exotischeres Reiseziel bevorzugt, kann in der Mediathek nach einer anderen Episode schauen.

Allerdings bin ich fest davon überzeugt, dass sich auch diese Episode für alle Zuschauer anbietet.

Sharing is Caring! Hilf mit, diesen Beitrag bekannt zu machen!

2 Kommentare

    1. Danke, Inge, diese Info habe ich gesucht. Ich glaube, auch das Hotel bietet sich für einen Aufenthalt mancher Zuschauer an. Es wirkte doch ganz gemütlich. Aber erst später.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

vielleserin
Die mobile Version verlassen