Kennt ihr schon “Die kleine Bangebuchse”?

Voraussichtliche Lesezeit: 1 Minuten.

Nein? Schade, das solltet ihr unbedingt ändern. Gerade, wenn ihr Kinder im Kindergartenalter zu Hause habt. “Die kleine Bangebuchse” von Michaela Meier und Nadine Knippschild ist im Woll-Verlag erschienen. Ein kleiner Verlag aus dem Sauerland. Die sauerländische Mundart findet sich in Teilen auch in diesem Buch, es ist allerdings auch für Nicht-Sauerländer gut zu verstehen.Somit ist dieses Buch wirklich stark, wenn es um Kinder und den Umgang mit Emotionen geht.
Stellt sich nur noch die Frage: Würde ich das Bilderbuch empfehlen? Lest selbst!

Die kleine Bangebuchse, das ist Friedrich, ein Kind, das noch in Kindergarten geht und praktisch vor allem Angst hat. Die Monster unter seinem Bett, die sind sooooo gruselig, aber eben nicht nur die. Es handelt sich um ein Bilderbuch für Kinder ab drei. Grafisch umgesetzt wurde  das Erzählte nämlich auch sehr detailreich und absolut kindgerecht.
Für die Kinder ist es somit ein schönes Buch um ihrer eigenen Angst gegenüber zu treten. Für Eltern bietet dieses Büchlein noch ein ganz besonderes Schmankerl, nämlich Erklärungen und Tipps, wie Eltern die Ängste ihrer Kinder in realistischere Bahnen lenken können.
Mir hat dieses Buch hinsichtlich seiner Aufmachung und seiner Thematik sehr gut gefallen. Auch wenn ich selbst keine Kinder habe, denke ich, dass dieses Buch für Kinder und ihre Eltern ein guter Einstieg ist, sich einmal näher zum Beispiel mit den Monstern unter dem Bett zu beschäftigen.

Summary
Review Date
Reviewed Item
"Die kleine Bangebuchse"
Author Rating
41star1star1star1stargray
Dieser Beitrag gefällt dir? Dann teile ihn in deinem Freundeskreis. Danke!

Leave a Reply

Ad Blocker entdeckt

Mein Blog hat einen Ad Blocker entdeckt. Ich würde mich freuen, wenn du diesen deaktivierst, um in den vollen Genuss der Website zu gelangen.

Refresh
error: Content is protected !!