Gestern begann die lang erwartete …

Voraussichtliche Lesezeit: 1 Minuten.

… Leserunde zu “Wer Wind sät” von Nele Neuhaus. Natürlich habe auch ich das erste Kapitel mit gelesen und muss sagen, das Nele Neuhaus ihrem Namen mal wieder alle Ehre macht und abermals einen Bestseller geschrieben hat. Das erste Kapitel (es geht immerhin bis Seite 87) hat es bereits in sich und lässt an Spannung nichts missen. Jetzt bleibt mir nur noch zu sagen es bleibt spannend. Auch die Charaktere (einige davon sind ja schon bekannt) sind wieder sehr vielschichtig und absolut lebendig gestaltet. Durch ihre lebensfrohe Schreibweise gelingt es Nele Neuhaus den Leser in ihren Bann und so zu motivieren doch noch eine Seite zu lesen und noch eine. So lässt sich das Buch bestimmt ganz schnell gelesen. Ganz ähnlich ist es auch mit meinem zweiten Buch, das ich quasi parallel dazu lese. Auch bei “Jeder Tag endet mit dem Tod” handelt es sich um einen durchaus lebendigen Krimi, wobei hier eher der Stil verblüfft.
Obwohl ich beide Bücher parallel lese, kann man sie keinesfalls miteinander vergleichen, da beide Bücher sich stark voneinander unterscheiden. Es wird spannend, welches Buch ich zuerst durch haben werde, denn beide lassen sich verblüffend einfach lesen.
Im Vergleich zu “Strindbergs Stern” ist die Kombination aus beiden Büchern geradezu erfrischend und abwechslungsreich.

Leave a Reply

Ad Blocker entdeckt

Mein Blog hat einen Ad Blocker entdeckt. Ich würde mich freuen, wenn du diesen deaktivierst, um in den vollen Genuss der Website zu gelangen.

Refresh