Blogtour “Zlatans Erbe”: Die Suche nach sich selbst – Wege und Hindernisse

Voraussichtliche Lesezeit: 5 Minuten.

Die Suche nach sich selbst gleicht einer Reise. Jeder von uns begibt sich mindestens einmal auf die Suche nach sich selbst um seine Rolle und Aufgabe im Leben zu finden. Manche Menschen erleben sogar mehrere Phasen von Selbstfindung. Auch in “Zlatans Erbe” spielt es eine tragende Rolle. Welche genau erklär ich euch im Verlauf dieses Beitrags und dann habt ihr auch noch die Chance etwas zu gewinnen.

Emma ist 15, mitten in der Pubertät und weiß eigentlich noch nicht so wirklich, was sie mit sich und ihrem Leben anfangen. Wer bin ich, wer will ich sein und was erwartet mich, wenn ich mal groß bin. Alles Fragen, die gar nicht so einfach zu beantworten sind. Gleichzeitig aber auch Fragen, die jeder Mensch nur für sich selbst beantworten kann und sollte.
Ein Fragenkomplex, der schon einen ganz normalen Teenager zur Verzweifelung treibt, aber was tust du, wenn du zum Vampir mutierst und plötzlich ein ganzes Volk erwartet, von dir geführt zu werden. Hilfe, denkt Emma, denn ihr Leben verläuft immer chaotischer. Ihr ganzes Leben bekommt als Thronanwärterin einen ganz neuen Sinn und es scheint vorher bestimmt zu sein. Findet Emma dennoch ihren eigenen Weg?

Wege zu sich selbst

Dieses ebook macht deutlich, dass es gar nicht so einfach ist, sich selbst zu finden. Auch gibt es nicht den einen Weg. Jeder Weg und ist er noch zu umständlich, steinig, ungerecht und schwer, kann der Weg zu dir selbst sein, solange du dich nicht verleugnest.

Der Weg zu einem selbst ist dabei nicht von jemandem festgeschrieben und es gibt auch eigentlich nicht den einen Weg. Es gibt viele Wege, die zu einem selbst führen. Jeder Mensch muss sich selbst auf die Suche machen und den Weg zu sich selbst finden. Manche Menschen finden ihn beim Malen, beim Schreiben oder einer anderen kreativen Tätigkeit, andere finden ihn vielleicht in festen Regeln der Naturwissenschaft und wieder andere passen in keine Schublade und sind doch nur sie selbst.
Wir Menschen sind Individuen. Jeder ist verschieden und doch verbindet und Menschen sicherlich eine oder andere. Obwohl wir Menschen viele Gemeinsamkeiten haben gibt es nicht den einen Menschen, es gibt viele Menschen oder einen Mensch, der sich aber von den anderen Menschen deutlich unterscheiden kann. Wer sagt mir, dass ich mich schon gefunden habe, wer sagt dir dass du dich gefunden hast? Letztendlich solltest du dich wohl fühlen in deiner Haut, denn erst wenn du dich selbst so annehmen kannst, wie du bist, hast du dich selbst gefunden.

Hindernisse auf dem Weg zu sich

Mach dir nichts vor, natürlich, wird es immer wieder Menschen oder in Emmas Fall auch Vampire geben, die dir im Weg stehen oder dir nicht wohlgesonnen sind. Mehr als einmal wirst du dir auch selbst im Weg stehen und alles andere als mit dir zufrieden sein. Aber das Leben geht immer irgendwie weiter und das ist gut so, findet übrigens auch Emma, obwohl ihr Leben keinesfalls komplikationsarm verläuft. Manchmal ist halt nur: Augen zu und volle Kraft voraus!
Natürlich gibt es auch in deinem Umfeld immer mal wieder jemanden, der dich kritisiert, der dir sagt „mach es anders!“, Aber die vielleicht gar nicht mal sagt. Höre ihn genau zu, nehme seine Kritik ernst und nehme sie an und mache letztendlich doch nur das, was dich zufrieden stimmt. Natürlich gibt es Tätigkeiten, die man machen muss, an denen kein Weg vorbei führt. Natürlich muss man auch diese Tätigkeiten, aber wann immer du die Wahl hast entscheide dich für den Weg der dir am besten gefällt, denn niemand sonst, niemand außer dir muss diesen Weg nehmen. Folge deinem eigenen individuellen Weg und macht das Beste aus dir. Betrachte dich wohlwollend im Spiegel, immer eher mit einem lachenden Gesicht, seltener mit einem weinenden es sei denn du weinst vor Glück.
Es gibt keinen anderen Menschen als dich selbst, der entscheiden kann in welche Richtung du dich entwickelst, was du aus dir und aus deinen Möglichkeiten macht, letztendlich musst du dir nämlich selbst gefallen, also steht in niemand anderes als du selbst dir im Weg rum. Du bist also dein eigener Stein und ein eigenes Hindernis und nur du kannst derjenige sein, der dir deine Steine und Hindernisse aus dem Weg räumt.

Gewinnspiel

Um in den Lostopf hineinzuhüpfen, beantwortet mir bitte die folgende Frage:

“Wer oder was hat dir bei deiner Suche nach dir selbst geholfen?”

Bleibt nur noch die Frage, was es zu Gewinnen gibt. Die Frage möchte ich euch gerne beantworten:

Teilnahmebedingungen

 

  • Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
  • Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
  • Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
  • Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
  • Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
  • Das Gewinnspiel wird von CP – Ideenwelt organisiert.
  • Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
  • Das Gewinnspiel endet am 16.04.2016 um 23:59 Uhr.

 

Nun bleibt mir nur noch, euch viel Glück zu wünschen und die Daumen zu drücken.

Weitere Chancen bekommt ihr übrigens hier:
11.04.Buchvorstellung bei Astrid von letannasblog.blogspot.de
12.04 Vampire bei Barbara von babsleben.blogspot.de
13.04 Interview mit der Protagonistin Emma von bookwormdreamers.blogspot.de
14.04 Die Suche nach sich selbst – Wege und Hindernisse bei Marie von vielleserin.de 15. 04 Helena, Montana (Vorstellung der Stadt und der einzelnen Schauplätze innerhalb des Ortes) bei Annika von anduriarecca.wordpress.com
16.04.  Dana Müller und ihre Bücher bei Laura von nenyas-book-wunderland.blogspot.de
17.04 Gewinnerbekanntgabe auf allen Blogs

Summary
Blogtour "Zlatans Erbe":  Die Suche nach sich selbst - Wege und Hindernisse
Article Name
Blogtour "Zlatans Erbe": Die Suche nach sich selbst - Wege und Hindernisse
Description
Die Suche nach sich selbst gleicht einer Reise. Jeder von uns begibt sich mindestens einmal auf die Suche nach sich selbst um seine Rolle und Aufgabe im Leben zu finden.
Author
Publisher Name
vielleserin
Publisher Logo
Dieser Beitrag gefällt dir? Dann teile ihn in deinem Freundeskreis. Danke!

9 Comments

  1. Kathrin Zimmermann
  2. Jennifer Siebentaler
  3. Daniela Schiebeck
  4. Sabine Kupfer
  5. Christine S.
  6. Isabell Hertz
  7. Tanja Roehl
  8. Beautywonderland
  9. Tiffi2000

Leave a Reply

Ad Blocker entdeckt

Mein Blog hat einen Ad Blocker entdeckt. Ich würde mich freuen, wenn du diesen deaktivierst, um in den vollen Genuss der Website zu gelangen.

Refresh
error: Content is protected !!