Aus eigener Feder: Der Blick in den Spiegel

Wer morgens in den Spiegel blickt,
sieht manchmal aus wie eingenickt.
Falten hier und Falten dort,
manchmal ist’s ein armer Ort.

Hilft kein Jammern, auch kein Klagen,
das schlägt eh nur auf den Magen.
Was da all die Menschen sagen:
„Der Blick in den Spiegel … ein Wagen!“

Drum lass den Spiegel heute aus,
gehe auch mal so hinaus.

(c) M.Lanfermann

Leave a Reply

Ad Blocker entdeckt

Hallo, Mein Blog hat einen Ad Blocker entdeckt. Ich würde mich freuen, wenn du diesen deaktivierst, um in den vollen Genuss der Website zu gelangen.

Refresh
Translate »