Ad
Categories: Verfilmungen

ZDF-Herzkino, 20.15 Uhr: “Tonio & Julia – Mut zu leben”

Ad
Sharing is Caring! Hilf mit, diesen Beitrag bekannt zu machen!
8 min read

Familientherapeutin Julia Schindel (Oona Devi Liebich) und Pfarrer Tonio Niederegger (Maximilian Grill) sind vielleicht zu weit gegangen und müssen nun Konsequenzen ziehen.
(c) ZDF/Michael Marhoffer

“Tonio & Julia – Mut zu leben” bildet den Abschluss der Filmreihe Tonio & Julia im Rahmen des Herzkinos. Dass diese heute Abend um 20:15 Uhr abermals im Rahmen des Herzkino gezeigt wird, ist sicherlich ein Ritterschlag für die gesamte Reihe. Begonnen hatte diese Reihe nämlich ursprünglich donnerstags abends um 20:15 Uhr.

Die Eingliederung in die Reihen des Herzkinos ist meiner Meinung nach dennoch wenig überraschend, denn aus der gesellschaftskritischen Reihe, die gleichermaßen auch kritisch gegenüber der katholischen Kirche ist, ist mehr und mehr etwas geworden, dass einem Liebesfilm nah kommt. Wobei man natürlich nicht sagen kann, es ist ein reiner Liebesfilm, vielmehr ist es ein Film, der mit vielen stark Emotionen aufwarten kann.

Obwohl ich diese Reihe sehr gerne gesehen habe und jeder Film es wert war, gezeigt zu werden, muss ich jetzt, wo heute Abend der letzte Film dieser Reihe gezeigt wird, feststellen, dass ich ein wenig traurig darüber bin, dass mit diesem letzten Film die Reihe Tonio & Julia enden wird. Dabei ist “Mut zu leben“ ein Film, der durchaus Hoffnung macht, denn die Vorschau selbst verspricht schon einiges.

Worum geht’s bei “Tonio & Julia – Mut zu leben”

Familientherapeutin Julia Schindel fühlt sich zwischen Felix und Tonio hin- und hergerissen: Sie sucht nach innerer Klarheit. Für eben diese bewundert sie Marthe Fauser, die nach einer Fehlgeburt zu ihr in die Beratungsstelle kam.

Nun ist Marthe wieder schwanger, sie und ihr Freund Alexander freuen sich sehr. Doch erneut verliert sie das Kind. Die zweite Fehlgeburt in kurzer Zeit wirft Marthe aus der Bahn. Sie schottet sich vollkommen ab, lässt nicht mal mehr Alexander in ihre Nähe.

Julia muss besonders einfühlend agieren, um Marthe in ihrem Schmerz zu erreichen. Zudem ist Alexander verzweifelt, denn ihn treibt die Angst um, Marthe könnte ihn verlassen.

Gleichzeitig hadert Tonio immer stärker mit sich: Soll er sein Priesteramt wirklich aufgeben? Auch seine Gefühle zu Julia machen ihm die Entscheidung nicht leichter.

Julia wiederum muss in diesem Gefühlschaos versuchen, die Wogen zu glätten, die ihr eigenes Verhalten gegenüber Felix aufgewühlt hat. Felix ist verletzt und wütend auf Tonio, der sich in seine Beziehung hineindrängt.

Überraschenderweise ist es ausgerechnet Julias Mutter Moni, die das Verhalten ihrer Tochter nachvollziehen kann. Aber sie fordert auch, dass Julia eine Entscheidung trifft.

“Tonio & Julia – Mut zu leben”: Die Besetzung

Die Besetzung der beiden Hauptfiguren hat sich seit dem ersten Film der Reihe “Tonio & Julia“ im Jahr 2018 nicht verändert. Somit ist die Besetzung den Stammzuschauern bereits bekannt.

Oona Devi Liebich und Maximilian Grill sind meiner Meinung nach auch die perfekte Wahl für die jeweiligen Rollen, denn sie spielen einfach miteinander und scheinen gut aufeinander abgestimmt sein. Trotzdem habe ich mich natürlich gefragt, welche Rollen die beiden Schauspieler sonst noch verkörpern oder verkörpert haben.

Bei Oona Devi Liebich waren dies hauptsächlich Episodenrollen in Serien. Darüber hinaus hat sie auch schon einmal beim Herzkino mitgewirkt.

An Maximilian Grill erinnern wir uns alle noch, wenn er die Zeit der Serie “Der letzte Bulle” zurückdenken. Hier spielte er nämlich eine Hauptrolle an der Seite von Henning Baum. Darüber hinaus spielte er auch über einen längeren Zeitraum bei “Bettys Diagnose” mit.

“Tonio & Julia – Mut zu leben”: Die Drehorte

Gedreht wurde auch ” Tonio & Julia: Mut zu leben” wieder in Bad Tölz. Dieses Wiedererkennen erzeugt natürlich eine vertraute Atmosphäre.

Tatsächlich reisen wir zumindest mit Tonio und Julia ein letztes Mal nach Bad Tölz, denn mit “Mut zu leben“ findet die Reihe einen starken Abschluss. Trotzdem bin ich mir sicher, dass wir Bad Tölz als Kulisse für weitere Filme noch häufiger sehen werden.

Dass wir Bad Tölz auch als Kulisse für andere Filme und Serien kennen, ist sicher kein Zufall, denn die Landschaft und die eher ruhige Kulisse tragen zum Wohlfühlcharakter zahlreicher Filme und Serien bei. Auch zu “Tonio & Julia“ passt die Kulisse ausgesprochen gut.

Wer als Zuschauer jetzt auf die Idee kommt, sich Bad Tölz einmal selbst anschauen zu wollen, hat Glück, denn Bad Tölz ist ein beliebter Touristenort, den man auch jetzt gut aufsuchen könnte, wobei sich natürlich auch jeder spätere Zeitpunkt gut anbietet.

Erwartungen an “Tonio & Julia – Mut zu leben”

Wer wie ich die ganzen Filme der Reihe gesehen hat und auch in der vergangenen Woche eingeschaltet hatte, als hieß “Dem Himmel so nah“, der weiß bereits, dass sich die Freundschaft zwischen Tonio und seiner Jugendfreundin Julia aktuell wieder einmal wandelt. Sie wird intensiver und sorgt dafür, dass Tonio Gewissensbisse bekommt.

Möchte er wirklich eine Beziehung zu Julia eingehen, obwohl diese doch gerade selbst einen Heiratsantrag von einem anderen Mann erhalten hat? Kann er es mit sich vereinbaren, zukünftig nicht mehr als Priester zu arbeiten? Wie geht es dann für ihn weiter und hätte eine Beziehung zu Julia überhaupt eine Chance?

All diese Fragen treiben ihn ebenso um, wie sie auch bei Julia für einiges Nachdenken sorgen. Schließlich dachte sie bislang, sie wäre glücklich in ihrer Beziehung. Allerdings war sie bisher auch davon ausgegangen, dass Tonio außerhalb ihrer Reichweite läge eine Beziehung zu ihm unmöglich sei. Hat sich das jetzt etwa geändert? Wäre er bereit alles aufzugeben, um mit ihr, Julia, eine Beziehung einzugehen, womöglich sogar eine Familie zu gründen?

Auch Julia befindet sich in der Episode “Mut zu leben“ in einer scheinbar aussichtslosen Situation. Sie sitzt zwischen den Stühlen und das alleine verspricht und Spannung und Emotion vom feinsten, in Verbindung mit dem Fall, in dem Tonio und Julia in “Mut zu leben“ zusammen arbeiten müssen, erscheint mir dieser Film wie ein absoluter Herzensfilm und somit wie ein würdiges Ende der von mir so geschätzten Reihe. Besitzen Tonio und Julia tatsächlich den Mut zu leben?

Wie so viele Filme, die Im Rahmen des Herzkinos ausgestrahlt werden, wird auch “Tonio & Julia – Mut zu leben“ im Anschluss in der ZDF Mediathek zu finden sein. Ich bin mir nicht sicher, ob dort alle Teile der Reihe um “Tonio & Julia“ zu finden sind, würde mich aber sehr freuen, wenn dies so wäre.

Meiner Meinung nach wäre es nämlich für manch einen Zuschauer eine gute Idee, auch die ersten Teile (und Staffeln) der Reihe um “Tonio & Julia” zu sehen, denn in diesem letzten Film geht es um die Zukunft, ebenso, wie sich Julia mit ihrer eigenen Vergangenheit beschäftigen muss, denn sie kennt Tonio seit Jugendzeiten und hätte ihm nicht zugetraut, dass er sein Priesteramt einfach aufgibt.

Zwar gehen die Filme dieser Reihe nicht zurück bis zu besagter Jugendzeit, aber schon in früheren Teilen wurde hierzu Bezug genommen.

Ich werde den Film “Tonio & Julia – Mut zu leben“ heute Abend auf jeden Fall schauen. Vermutlich mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Das Thema der Familienlosigkeit im Priesteramt innerhalb einer Filmreihe umzusetzen, finde ich als Thema natürlich äußerst brisant, aber deshalb nicht minder wichtig. Ich persönlich wäre nämlich dafür, die katholische Kirche auf Dauer ein wenig zu modernisieren.

Sharing is Caring! Hilf mit, diesen Beitrag bekannt zu machen!
Ad
Marie

Recent Posts

Das Erste, 20.15 Uhr: “Pohlmann und die Zeit der Wünsche”

Mit "Pohlmann und die Zeit der Wünsche“ strahlt das Erste heute Abend um 20:15 Uhr…

2 Tagen ago

“Es wird wieder Tag” von Minka Pradelski: 2 Generationen

"Es wird wieder Tag" von Minka Pradelski erzählt die Geschichte eines jüdischen Säuglings, der am…

2 Tagen ago

ZDF, 20.15 Uhr: “Inga Lindström: Das gestohlene Herz”

"Inga Lindström: Das gestohlene Herz" wird heute Abend im ZDF-Herzkino um 20:15 Uhr ausgestrahlt und…

7 Tagen ago

“Pitje gehört zu uns” von Andrea Reitmeyer – ab 5 Jahren

"Pitje gehört zu uns" von Andrea Reitmeyer ist ein Kinderbuch über das Anderssein, das auf…

1 Woche ago

“Christmas wider Willen” (Loved at Christmas 2) von Jana von Bergner

"Christmas wider Willen" von Jana von Bergner ist ein Weihnachtsroman, der theoretisch die perfekte Fortsetzung…

2 Wochen ago

ZDF-Herzkino, 20.15 Uhr: “Katie Fforde: Für immer Mama”

"Katie Fforde: Für immer Mama" ist der 40. Film der Katie-Fforde-Reihe und wird heute um…

2 Wochen ago