„Zimtsternträume“ von Sue Moorcroft:(K)ein Weihnachtsroman

„Zimtsternträume“ von Sue Moorcroft ist ein schöner winterlicher Roman, der in Teilen in der Advents- und Weihnachtszeit spielt. Trotzdem ist er für mich nicht ausschließlich ein Weihnachtsbuch. Viel eher erscheint es -ganz ähnlich wie im letzten Jahr der Winterroman „Hannahs Gefühl für Glück“ von Fran Kimmel – als ein Roman mit großen Emotionen und Tiefgang.… „Zimtsternträume“ von Sue Moorcroft:(K)ein Weihnachtsroman weiterlesen

„Mörderfinder – Die Spur der Mädchen“(1) von Arno Strobel

„Mörderfinder – Die Spur der Mädchen“ von Arno Strobel in ein Psychothriller, der an sich ganz harmlos beginnt. Max Bischoff, der seinen Dienst bei der Kriminalpolizei quittiert hat und mittlerweile als Privatdozent an der Uni tätig ist, woher angehende Polizisten ausbildet, wird von einem besorgten Vater auf den Fall seiner vor sechs Jahren verschwundenen Tochter… „Mörderfinder – Die Spur der Mädchen“(1) von Arno Strobel weiterlesen

„Das wunderbare Weihnachtshotel“ von Karen Schaler

„Das wunderbare Weihnachtshotel“ von Karen Schaler ist ein Buch, bei dem ich es bedauere, es nicht gleich zu Beginn der Adventszeit gelesen zu haben, denn dieses Buch verbindet Winterstimmung mit dem Grinch und den Grinch mit weihnachtlichen Wohlfühlmomenten. Genau aufgrund dieser ungewöhnlichen Zusammensetzung erinnert es mich ein wenig an die Weihnachtsromane von Petra Schier. Auch… „Das wunderbare Weihnachtshotel“ von Karen Schaler weiterlesen

„Es wird wieder Tag“ von Minka Pradelski: 2 Generationen

„Es wird wieder Tag“ von Minka Pradelski erzählt die Geschichte eines jüdischen Säuglings, der am Heiligen Abend 1946 in Frankfurt am Main geboren wird, zum Teil aus Sicht des neugeborenen Kindes. Der kleine Bärel ist das erste jüdische Kind, das nach dem zweiten Weltkrieg in einem katholischen Krankenhaus das Licht der Welt erblickt. Abwechselnd aus… „Es wird wieder Tag“ von Minka Pradelski: 2 Generationen weiterlesen

„Artur Lanz“ von Monika Maron: 1 Gesellschaft, viele Fragen

„Artur Lanz“ von Monika Maron ist ein Roman über einen Mann, der an seinem eigenen Leben gescheitert zu sein scheint. Die Erzählerin entdeckte ihn, in einer Szene, in die er nicht wirklich hineinpasst. Er sitzt tagelang jeden Morgen auf einer Bank auf dem Marktplatz und erscheint einsam, obwohl er doch von Menschen umgeben ist. Sie… „Artur Lanz“ von Monika Maron: 1 Gesellschaft, viele Fragen weiterlesen

„Oktoberfest 1900 – Träume und Wagnis“ von Petra Grill

„Oktoberfest 1900 – Träume und Wagnis“ von Petra Grill machte mich neugierig, da es unterhaltsame Betrachtung des Oktoberfests von 1900 versprach. Schnell musste ich aber feststellen, dass dieser Roman weniger ein unterhaltsames als vielmehr ein ernsthaftes Buch darstellt. Dass das Buch „Oktoberfest 1900 – Träume und Wagnis“ von Petra Grill in München spielt es wohl… „Oktoberfest 1900 – Träume und Wagnis“ von Petra Grill weiterlesen

Hin und nicht weg (2): Land – Liebe – Roman von Lisa Keil

„Hin und nicht weg“ von Lisa Keil ist die Fortsetzung zu „Bleib doch, wo ich bin“ und gleichzeitig ein weiterer Land-Liebe-Roman. Somit verbreitet dieser Roman aufs Neue Landlust und gute Laune. Obwohl es sich um eine Fortsetzung handelt, schließt sich diese Geschichte nicht nahtlos an den ersten Band an. Darüber hinaus gibt es in dieser… Hin und nicht weg (2): Land – Liebe – Roman von Lisa Keil weiterlesen

Bleib doch wo ich bin (1): Land-Liebe-Roman von Lisa Keil

„Bleib doch wo ich bin“ von Lisa Keil ist ein etwas anderer Liebesroman. Es geht nämlich um eine mögliche Beziehung einer Frau, die das Leben auf dem Land liebt, und einem Mann, der die Vielfalt der Großstadt bevorzugt. Da sind Hindernisse natürlich vorprogrammiert. Doch sind die unterschiedlichen Lebensentwürfe bei weitem nicht die größte Herausforderung. Vielmehr… Bleib doch wo ich bin (1): Land-Liebe-Roman von Lisa Keil weiterlesen

„Offline“ von Arno Strobel

„Offline – Du wolltest nicht erreichbar sein. Jetzt sitzt du in der Falle“ von Arno Strobel ist ein Psychothriller mit überraschendem Aktualitätsbezug, denn wer träumt nicht davon, einmal für ein paar Tage nicht erreichbar zu sein. Keine E-Mails, Anrufe oder RSS-Feeds entgegennehmen zu müssen. Ganz ähnlich geht es auch der Reisegruppe in „Offline“ von Arno… „Offline“ von Arno Strobel weiterlesen

„Ostfriesennacht“ von Klaus-Peter Wolf

“Ostfriesennacht“ von Klaus-Peter Wolf ist der 13. Fall rund um Ann Kathrin Klaasen. Zu Beginn der Reihe habe ich praktisch jedes Hörbuch gehört, dann jedoch bin ich aus dieser Reihe ausgestiegen und habe sie zunächst nicht weiter verfolgt. Nun jedoch weckte der aktuelle Fall wieder mein Interesse und ich überlege derzeit, ob ich irgendwann in… „Ostfriesennacht“ von Klaus-Peter Wolf weiterlesen