„The Maid – Ein Zimmermädchen ermittelt“ von Nita Prose

„The Maid – Ein Zimmermädchen ermittelt“ von Nita Prose ist ein ungewöhnlicher Krimi, der von Anna Thalbach gelesen, sein Potenzial entfaltet. Gleich zu Anfang lernen wir Molly kennen, ein Zimmermädchen, das in Bertrams Hotel seine Berufung findet. Auf den ersten Blick ist sie sehr ungewöhnlich, erzogen von einer älteren Dame liegt sie ein verhältnismäßig altes… „The Maid – Ein Zimmermädchen ermittelt“ von Nita Prose weiterlesen

„Charlottes großer Traum – Das Gestüt am See (0.5)“ von Paula Mattis

„Charlottes großer Traum – Das Gestüt am See“ erzählt die Vorgeschichte der Gestütssaga von Paula Mattis. Da diese Saga im Norddeutschland der 1920er Jahre spielt und es um Pferdehaltung in jener Zeit geht, weckte diese Reihe mein Interesse. Nun, nachdem ich dieses Prequel gelesen habe, darf ich feststellen, dass dieser historische Roman ein idealer Auftakt… „Charlottes großer Traum – Das Gestüt am See (0.5)“ von Paula Mattis weiterlesen

„Die Schnüfflerin“ (1) von Anne von Vaszary

„Die Schnüfflerin“ von Anne von Vaszary ist ein zugegebenermaßen ungewöhnlicher Kriminalroman. Weitestgehend unblutig und doch nichts, was man alltäglich liest. Dass mich dieses Buch neugierig machte, muss ich wohl nicht erwähnen, wenn ich euch sage, dass es wieder um einen unserer fünf Sinne. Dieses Mal jedoch nicht ums Hören, wie es bei der Auris-Reihe von… „Die Schnüfflerin“ (1) von Anne von Vaszary weiterlesen

„Todesrauschen – Auris 3“ von Vincent Kliesch

„Todesrauschen – Auris 3“ von Vincent Kliesch und Sebastian Fitzek ist ein Buch, das ich lange erwartet habe. Vermutlich geht es vielen, die diese Reihe ebenfalls verfolgen, nicht anders. Schließlich gibt es eine ganze Reihe offener Fragen. Ob wir dieses Mal alle unsere Fragen beantwortet bekommen? Nun ich darf euch eines vorab verraten, der dritte… „Todesrauschen – Auris 3“ von Vincent Kliesch weiterlesen

„Die Frequenz des Todes- Auris 2“ von Vincent Kliesch und Sebastian Fitzek

„Die Frequenz des Todes – Auris 2“ von Vincent Kliesch und Ideengeber Sebastian Fitzek ist ein Thriller, bei dem man zu Anfang glaubt, alles zu wissen und letztlich feststellt, dass man falsch lag. Wer meine Rezension zu „Auris“ kennt, weiß, dass mich dieses Buch begeistert hat. Die Fortsetzung „Die Frequenz des Todes- Auris 2“ ist… „Die Frequenz des Todes- Auris 2“ von Vincent Kliesch und Sebastian Fitzek weiterlesen

Sat1, 20.15 Uhr: “Mörderische Tage – Julia Durant ermittelt“

Mit “Mörderische Tage – Julia Durant ermittelt“ zeigt Sat1 heute einen weiteren Film um Sandra Borgmann als Julia Durant. Dass es sich hierbei um ihren bis dato persönlichen Fall handelt steht außer Frage, denn gleich zu Beginn des Films sieht Julia Rückschlüsse auf einen alten Fall. Doch eigentlich wäre dies unmöglich, schließlich sitzt der wahre… Sat1, 20.15 Uhr: “Mörderische Tage – Julia Durant ermittelt“ weiterlesen

„Auris (1)“ von Vincent Kliesch und Sebastian Fitzek

Als ich davon hörte, dass Vincent Kliesch mit „Auris“ eine Roman-Idee von Sebastian Fitzek umsetzte, staunte ich nicht schlecht, freute mich aber sehr. Schließlich hatte mich Vincent Kliesch auch mit seiner vorangegangen Trilogien um Tassilo und der Duologie um Boesherz überzeugt. Dieses Mal gibt es jedoch gleich zwei ungewöhnliche Hauptprotagonisten. Jula, die True-Crime-Podcasterin, die einst… „Auris (1)“ von Vincent Kliesch und Sebastian Fitzek weiterlesen

„Schwimmen Tote immer oben?“ von Michael Tsokos

„Schwimmen Tote immer oben? Die häufigsten Irrtümer über die Rechtsmedizin“ von Michael Tsokos weckte, als ich anfing es zu lesen, die Erwartung eines klassischen Sachbuchs über die häufigsten Irrtümer der Rechtsmedizin. Was ich bekam, war ein erzählendes Sachbuch das die Fiktion, wie sie zum Beispiel im Tatort gezeigt wird, nur wenig mit der Realität eines… „Schwimmen Tote immer oben?“ von Michael Tsokos weiterlesen

„Oliven zum Frühstück“ von Pia Casell

„Oliven zum Frühstück“ von Pia Casell ist ein ebenso lockerer wie leichter Sommerroman, der mich als Leserin auf die griechische Insel Kreta entführt. Dabei hat die Autorin die charakteristische Atmosphäre zwischen Archäologie und mediterranem Leben in den Mittelpunkt der Geschichte gestellt. An der Seite der Grabungsleiterin Lisa Stadler erlebt der Leser ein Ausgrabungsprojekt rund um… „Oliven zum Frühstück“ von Pia Casell weiterlesen

„Vanitas 1 – Schwarz wie Erde“ von Ursula Poznanski

„Vanitas – Schwarz wie Erde“ von Ursula Poznanski ist der erste Teil rund um eine Frau, die früher als verdeckte Ermittlerin tätig war und nun im Rahmen eines für sie entwickelten Schutzprogrammes versucht, ein ganz normales und vor allem unauffälliges Leben zu führen. So arbeitet sie längst nicht mehr als Polizistin in Frankfurt, sondern als… „Vanitas 1 – Schwarz wie Erde“ von Ursula Poznanski weiterlesen

vielleserin
Die mobile Version verlassen