Mit „Jungs to Go“ habe ich ein Jugendbuch rezensiert, dass…

… wirklich ein echtes Jugendbuch war und kein All-Age. Tatsächlich war ich also nicht mehr Teil der Zielgruppe, denn ich bin ja schließlich nicht mehr zwischen 13 und 16 Jahren. Dennoch muss ich zugeben, dass ich mich an einigen Stellen zu mindestens schmunzelnderweise amüsieren konnte. Dennoch gehört „Jungs to go“ von Lisa Aldin nicht unbedingt… Mit „Jungs to Go“ habe ich ein Jugendbuch rezensiert, dass… weiterlesen