Ad
Categories: Verfilmungen

ZDF-Herzkino, 20.15 Uhr: “Rosamunde Pilcher: Geerbtes Glück”

Ad
Sharing is Caring! Hilf mit, diesen Beitrag bekannt zu machen!
9 min read

Rosamunde Pilcher: Geerbtes Glück” mit Leo (Florian Odendahl, l.), Nelly (Maxi Warwel, 2.v.l.), Tony (Götz Schubert, 3.v.l.), Eve (Kim-Sarah Brandts, 3.v.r.), Bill (Kieran Stuart, 2.v.l) und Sofia (Carin C. Tietze, r.). (c)ZDF/Jon Ailes

Mit “Rosamunde Pilcher: Geerbtes Glück” zeigt das ZDF am heutigen Pfingstmontag einen Film aus der beliebten Herzkino-Reihe. Gestern wurde er bereits ein Film von Inga Lindström gezeigt. Aus diesem Grund freue ich mich, dass sie sich für heute Abend einen Film aus der Rosamunde-Pilcher-Reihe ausgesucht haben.

Dabei stellt der Film heute Abend ein ziemliches Kontrastprogramm dar, denn zunächst wird es wie gewohnt wild romantisch, dann aber auch ein wenig tragisch – oder sollte ich besser sagen melodramatisch?

Ich möchte natürlich ehrlich sein und Euch sagen, dass mir die romantischen Filme gut gefallen, die melodramatischen jedoch häufig ein wenig abfallen. Womöglich stehen sie für mich eine emotionale Überdosis dar, da ich den Film heute Abend noch nicht kenne, bin ich also sehr gespannt darauf und habe mich natürlich gefragt, was uns eigentlich konkret erwarte.

Worum geht es in “Rosamunde Pilcher: Geerbtes Glück”?


Nelly Stuart, eine ambitionierte Fechterin, ist Trauzeugin bei der Hochzeit ihrer Schwester Eve und deren Bräutigam Bill. Dabei trifft sie auf den zweiten Trauzeugen, Bills besten Freund Leo.

Das Brautpaar möchte die zwei gern verkuppeln. Doch die beiden Trauzeugen sind sich schon vorher begegnet und in inniger Abneigung verbunden. Außerdem hat Eve noch eine Überraschung für Nelly und ihren Vater Tony parat.

Sie hat ihre kolumbianische Mutter Sofia ebenfalls zur Trauung eingeladen. Diese hatte ihren Mann mit den beiden Töchtern vor vielen Jahren verlassen. Tony, der als Botaniker einen Lehrstuhl in Bristol hat, wie auch Nelly haben Sofia das nie verziehen. Aber da sie der schwangeren Eve nicht ihre Hochzeit vermiesen wollen, reißen sich alle zusammen.

Bei der wenig später anstehenden Taufe von Eves Sohn Jamie ist Sofia zu Nellys Erleichterung nicht eingeladen. Dafür begegnet ihr Leo wieder, der ebenso wie Nelly von Jamies Eltern zum Paten erkoren wurde. Nelly protestiert nicht dagegen, sie hat gerade sehr viel Wichtigeres im Kopf. Ihr Chef Patrick Cameron, ein ehemaliger Fechter, hat bei ihr wieder den Traum einer Olympiateilnahme geweckt. Der ehrgeizige Besitzer einer Sportagentur ist nicht nur an Nellys sportlichem Erfolg interessiert. In ihr erstes Rendezvous platzt ausgerechnet Leo. Und er hat einen guten Grund: Eve und ihr Mann hatten einen schweren Verkehrsunfall.

Für Bill kommt jede Hilfe zu spät. Eve liegt im Koma, Jamie blieb zum Glück unversehrt. Die jungen Eltern haben jedoch vorgesorgt: Für einen solchen Fall haben sie verfügt, dass beide Paten die gemeinsame Vormundschaft für den Kleinen übernehmen sollen. In der Hoffnung, dass Eve bald wieder genesen wird, stellen sich beide der Herausforderung. Um Jamie besser betreuen zu können, ziehen sie vorübergehend zusammen und übernehmen so gut es geht die Mutter- und Vaterrolle für ihr Patenkind.

Das unverhoffte Familienleben wirft die Lebensplanung der beiden komplett über den Haufen. Nelly muss ihre Trainingseinheiten mit den Bedürfnissen eines Säuglings ebenso in Einklang bringen wie Leo seinen Job als Drohnenkameramann bei Surf-Veranstaltungen. Auch ihr Liebesleben wird durch die ungewöhnliche Konstellation auf die Probe gestellt. Patrick ist zwar selbst dreifacher Vater erwachsener Kinder, zeigt aber wenig Verständnis für Nellys neue Rolle, zumal er auf Leo eifersüchtig ist.

Als Sofia von Eves Unfall hört, kehrt sie nach Cornwall zurück. Gemeinsam mit Tony wechselt sie sich an Eves Krankenbett ab, und beide müssen sich ihrer Vergangenheit stellen. Außerdem bietet Sofia Nelly ihre Unterstützung an, aber sie lehnt ab, da sie ihrer Mutter unterstellt, an ihrem Enkel wiedergutmachen zu wollen, was sie bei ihren Töchtern versäumt hat.

Dank eines Zeitmanagements bekommen Nelly und Leo die Betreuung von Jamie im Großen und Ganzen ohne fremde Hilfe hin. Ausgerechnet am Tag von Nellys Qualifikationsturnier hat Leo keine Betreuung für Jamie, weil er selbst arbeiten muss. Während der Tag für Leo mit einer sofortigen Kündigung endet, qualifiziert Nelly sich für Olympia. In diesem Moment erreicht sie eine weitere gute Nachricht: Ihre Schwester ist endlich aus dem Koma aufgewacht. Doch die Freude darüber ist nur von kurzer Dauer: Eve stirbt. Damit steht fest, dass Nelly und Leo nicht mehr nur vorübergehend die Verantwortung für ihr Patenkind haben. Und die zwei müssen sich darüber klar werden, ob sie das Elternpaar weiterhin nur spielen oder wirklich eine Familie werden wollen.

Jetzt muss Nelly sich entscheiden: für Patrick und ihren Traum von Olympia oder für das geerbte Glück mit Leo.

Wo wurde “Rosamunde Pilcher: Geerbtes Glück” gedreht?

Wie meines Wissens nach alle Filme der Rosamunde Pilcher-Reihe wurde auch dieser in Cornwall gedreht. Konkret gibt es Drehorte in Grampound, Gwennap, aber auch in Truro. Die Szenen in der Kirche und in der TV-Firma in St. Tudy gedreht. Ich bin mir sicher, dass es darüber hinaus auch noch weitere Drehorte gibt, die an dieser Stelle nicht erwähnt wurden, wie beispielsweise der Fistral Beach, aber alles in allem bieten sich diese Orte auch sehr gut an, um beispielsweise während eines Urlaubs besichtigt zu werden.

Insgesamt kann man sagen, dass die Filme die im Rahmen der Rosamunde Pilcher Reihe für das Herzkino gedreht wurden die Tourismus in Cornwall beflügelt haben.

Die Drehorte der “Rosamunde Pilcher”-Reihe beeinflussen den Tourismus in Südengland: So dankte Prinz Charles, Prince of Wales und Duke of Cornwall, der Schriftstellerin, der Produktionsfirma FFP New Media und dem ZDF 2016 für mehr als 100 “Rosamunde Pilcher”-Verfilmungen, welche in hohem Maße zur Bekanntheit und Beliebtheit des Herzogtums Cornwall beigetragen hätten. Schon 2002, nach damals 40 “Rosamunde Pilcher”-Filmen, wurden die Verdienste um den Tourismus mit dem “British Tourism Award” gewürdigt. Im selben Jahr wurde Rosamunde Pilcher der Titel “Officer of the Order of the British Empire” verliehen.

“Rosamunde Pilcher: Geerbtes Glück”: Die Besetzung

in der Liste der Darsteller sich einige Schauspieler, die mir auf den ersten Blick nicht viel sagen, drei Namen stechen jedoch meiner Meinung nach hervor. Konkret geht es um Roman Knizka, den ich erst kürzlich in “Rosamunde Pilcher: Vollkommen unerwartet”erleben durfte.

Darüber hinaus ist mir natürlich auch Götz Schubert bekannt. Ihn habe ich zuletzt in “Ein Haus am Meer” gesehen und muss sagen, dass er meiner Meinung nach ein typischer Charakterkopf ist.

Karin C. Tietze kenne ich ebenfalls als Schauspielerin aus einigen Sendungen. Besonders im Gedächtnis geblieben ist sie mir durch ihre Rolle als Verena Steinmüller in”Frühling – Liebe hinter geschlossenen Vorhängen“.

Erwartungen an “Rosamunde Pilcher: Geerbtes Glück”

Der Film “Rosamunde Pilcher: Geerbtes Glück“ wurde erstmals im Jahr 2018 ausgestrahlt, jedoch bereits im Jahr 2017 gedreht. Trotzdem habe ich ihn bislang noch nicht gesehen und bin deshalb sehr gespannt darauf, was wir als Zuschauer in “Geerbtes Glück” für eine Geschichte präsentiert bekommen.

Alleine von dem was das ZDF angekündigt hat, würde ich behaupten, es erwartet uns bei “Geerbtes Glück” ein Film, der irgendwo zwischen romantischer Geschichte und Drama anzusiedeln ist. Genau das ist auch, dass meine Erwartungen bei “Geerbtes Glück” ausmacht, denn die Rosamunde-Pilcher-Filme halten stets die Waage zwischen romantischen und ein wenig Familiendrama, sodass ich mir auch dieses Mal sicher sein kann, dass dieser Film wieder eine gelungene Mischung darstellen wird ohne Zuschauer langfristig nachdenklich zustimmen, jedoch für den Moment aus seinem eigenen Chaos- oder Stressfaktor herauszulösen.

Normalerweise läuten die Herzkino-Filme für mich das Ende des Wochenendes ein und vermutlich geht es Euch da nicht anders. Die Herzkino-Filme stellen für mich eine Auszeit dar, bevor es wieder in eine allzu turbulente Woche geht. Herzkino bedeutet für mich eine Auszeit und Entspannung und neue Kraft zu tanken, sodass ich auch bei diesem Film nicht unbedingt davon ausgehe, dass bei aller Tragikproblemen geschürt werden. Vielmehr scheint es hier darum zu gehen schnelle und einfache, aber dafür umso effizientere Lösungen zu finden.

Schaltet ihr heute Abend ein? Ich bin auf jeden Fall dabei und freue mich schon darauf heute Abend mal eine mir unbekannte Geschichte innerhalb der Wiederholungen anzutreffen. Dennoch bin ich mir sicher, dass mich “Geerbtes Glück” ausgesprochen gut unterhalten wird. Für alle, die heute Abend jedoch andere Pläne haben, bietet sich ein Blick in die Mediathek des ZDF an, denn dort gibt es weitere Filme aus der Rosamunde-Pilcher-Reihe.

Sharing is Caring! Hilf mit, diesen Beitrag bekannt zu machen!
Ad
Marie

Recent Posts

ZDF-Herzkino, 20.15 Uhr: “Ella Schön: Feuertaufe”

Mit "Ella Schön: Feuertaufe" wird am heutigen Sonntag eine neue Episode aus der beliebten Herzkino-Reihe…

2 Tagen ago

“Weihnachten in Cornwall” von Mila Summers: 1 Fall von Liebe

"Weihnachten in Cornwall" von Mila Summers ist ein Roman, der einen bereits Ende Oktober in…

6 Tagen ago

ZDF-Herzkino, 20.15 Uhr: “Tonio & Julia – Mut zu leben”

"Tonio & Julia - Mut zu leben" bildet den Abschluss der Filmreihe Tonio & Julia…

1 Woche ago

“Verborgene Welt der Dinosaurier” von Karolin Küntzel und Franco Tempesta

"Verborgene Welt der Dinosaurier" von Karolin Küntzel und Franco Tempesta ist ein lexikalisches Sachbuch für…

2 Wochen ago

Mein großes Buch Dinosaurier: mit Illustrationen von Natasha Durley

"Mein großes Buch Dinosaurier" mit Illustrationen von Natasha Durley lädt dazu ein, mit diesem Sachbilderbuch…

2 Wochen ago

ZDF-Herzkino, 20.15 Uhr: “Tonio & Julia – Dem Himmel so nah”

Mit "Tonio & Julia – Dem Himmel so nah“ zeigt das ZDF-Herzkino heute Abend um…

2 Wochen ago