Ad

“Wild at Heart – Willkommen im Hotel der Herzen”(1) von Anne Sanders

Ad
Sharing is Caring! Hilf mit, diesen Beitrag bekannt zu machen!
7 min read

“Wild at Heart – Willkommen im Hotel der Herzen” von Anne Sanders ist ein klassischer Wohlfühlroman, der vor der Küste Cornwalls spielt. Gretchen Wild betreibt hier mit Tochter Nettie und Schwiegervater Theo ein kleines Hotel, dass aufgrund seines Ambientes besonders gut bei Paaren ankommt. Dass Gretchen selbst seit dem Tod ihres Mannes vor einigen Jahren, selbst keinen Partner an ihrer Seite hat, macht vor allem Nettie Sorgen.

Sie beschließt: Ein Mann für ihre Mutter muss her. Wie gut, dass gerade ein frisch geschiedener Liebesromanautor im Hotel wohnt und an seinem neusten Roman arbeitet. Schade, das  Mutter Gretchen so überhaupt kein Interesse zeigt. Gemeinsam mit ihrem Kumpel Damian, der ebenfalls gerade im Hotel wohnt, beschließt Nettie dem Glück ihrer Mutter ein wenig auf die Sprünge zu helfen und verursacht ganz nebenbei ein großes Durcheinander.

Eine klassische Familiengeschichte

“Wild at Heart – Willkommen im Hotel der Herzen” ist zugegebenermaßen eher leichter Stoff, da die Autorin die Familiengeschichte der Wilds ohne viel Drama und Tiefgang erzählt. Diesen Roman hätte ich also ebenso gut als Lektüre für den Sommer empfehlen können. Ich habe mich allerdings bewusst dagegen entschieden, denn die Fortsetzung dieses Romans spielt im Winter und ist eine eindeutige Wintergeschichte. Somit stelle ich euch an dieser Stelle nun also beide Hörbücher nacheinander vor und betrachte sie dabei als das, was sie bei genauerer Betrachtung sind, Familiengeschichten mit Herz.

Anne Sanders erzählt in dieser Geschichte nämlich aus den Sommermonaten im Hotel, aber auch aus dem Familienleben der Wilds. In Rückblicken lernen wir außerdem Gretchens verstorbenen Mann Christopher kennen und erfahren ein wenig über die Umstände seines Todes.

Durch die Geschichten aus dem Alltag der Wilds sehen wir aber auch welche Lücke er hinterlassen hat. Dennoch ist von Melancholie oder gar Trauer keine Spur, denn die Ereignisse liegen soweit in der Vergangenheit, dass die Familie sich bereits mit Christophers Tod arrangiert hat, vergessen ist er aber ebenso wenig.Dennoch gilt in der Familie das Motto: “Das Leben muss weitergehen.”

“Wild at Heart – Willkommen im Hotel der Herzen”: Herzkino zum Hören oder Lesen

“Wild at Heart – Willkommen im Hotel der Herzen” hat dem Gefühl nach etwas vom Herzkino finde ich, ohne sagen zu können, ob das nun daran liegt, dass diese Geschichte in Cornwall spielt und mich aus diesem Grund ein wenig an die Kulisse in den Rosamunde-Pilcher-Filmen erinnert. Dem Gefühl nach würde ich behaupten, dass es auch ein bisschen an der Geschichte selbst liegt, denn die Verbindung aus Familiengeschichte, Liebesgeschichte, Emotionen und Chaos lässt mich ebenfalls sofort den Vergleich ziehen.

Die Geschichte selbst wird mit großer Leichtigkeit und einer Spur von Selbstverständlichkeit aus der Perspektive der dritten Person erzählt. Wobei ich den Erzähler nicht unbedingt als allwissend betrachte, vielmehr scheint der Erzähler die Familie zu beobachten und mal Nettie und mal Gretchen zu folgen. Somit ergeben sich zwei Erzählstränge, sodass wir als Hörer oder Leser dieser Geschichte stets die Gelegenheit haben, alle Handlungen im Blick zu haben.

Auf geht’s nach Cornwall?

Durch Netties Bemühungen, ihre Mutter Gretchen mit Liebesromanautor Harrison zu verkuppeln, und Gretchens Treffen mit anderen Bewohnern der fiktiven Insel Port Magdalen, bekommen wir einige Eindrücke, wie das Leben auf Cornwall so ist. Dabei zeigt sich Cornwall in diesem Wohlfühlroman mal wieder von seiner idyllischsten und einladenden Seite. Als Hörer bekommt man gleich den Eindruck hier ebenfalls leben zu wollen.

Leider ist Port Magdalen aber eine fiktive Gezeiten Insel, sodass ein Besuch der Schauplätze nicht möglich ist. Allerdings bin ich mir sicher, dass das Lebensgefühl Cornwalls gut aufgegriffen wird. Somit würde ich davon ausgehen, dass es in der Region vergleichbare idyllische Plätze geben müsste. Das Hörbuch lädt auf jeden Fall dazu ein, von einem Urlaub in Cornwall zu träumen.

Lieber hören oder selbst lesen?

Dagmar Bittner hat einen guten Job gemacht und den einzelnen Figuren ihre eigene Stimme gegeben, sodass jeder Einzelne ein Gesicht bekam und irgendwie lebendig wurde. Trotzdem spürte ich deutlich, dass es sich um eine gekürzte Fassung handelt. Da ich das Buch selbst bislang aber nicht im Vergleich lesen konnte, kann ich nicht genau sagen in wie weit die Kürzung meinen Hörgenuss geschmälert hat.

Die Geschichte selbst war eine schöne und leichtfüßige Geschichte, die Lust macht, der Familie weiter zu folgen. Dennoch sollte man sich selbst fragen, wie man diese Geschichte konsumieren möchte. Mit 448 Seiten ist das Buch nicht derart umfangreich, dass man als dicken Wälzer bezeichnen möchte.

Allerdings ist anzumerken, dass die Art in der Dagmar Bittner die Geschichte erzählt, dazu beiträgt, dass ich als Zuhörerin selbst das Gefühl habe, in der Lobby zu stehen und mit Nettie und Gretchen den alltäglichen Wahnsinn mitzuerleben. So macht die Geschichte Spaß!

Über die Sprecherin Dagmar Bittner

“Dagmar Bittner lebt als freie Schauspielerin und Sprecherin in Nürnberg. Aufgrund ihrer vielseitigen Stimme erstreckt sich ihr Hörbuch-Portfolio von Kinder und Jugendbücher über Liebesromane bis hin zu Kriminalgeschichten und Sachhörbüchern. Sie ist auch in vielen Hörspielproduktionen zu hören – unter anderem als Erzählerin in der Disney-Hörspielserie Violetta.” (steinbach sprechende Bücher)

“Wild at Heart – Willkommen im Hotel der Herzen”: Eine lebhafte Erzählung

Wie ich bereits anmerkte, wird die Geschichte durch die Erzählart von Dagmar Bittner ein wenig lebendiger, sodass ich sagen würde, die Erzählerin trägt mit ihrer lebendigen Intonation und Lesweise dazu bei, den Hörer zu unterhalten. Wäre dieses Hörbuch ungekürzt würde ich es euch ohne zu zögern, uneingeschränkt empfehlen. Da ich aber nicht mit Gewissheit sagen kann, was genau ausgelassen wurde, zögere ich ein wenig.

Über die Autorin Anne Sanders

“Anne Sanders lebt in München und arbeitet als Autorin und Journalistin. Zu schreiben begann sie bei der Süddeutschen Zeitung. Als Schriftstellerin veröffentlichte sie unter anderem Namen bereits erfolgreich Romane für jugendliche Leser. Die Küste Cornwalls begeisterte Anne Sanders auf einer Reise so sehr, dass sie spontan beschloss, ihren Roman Sommer in St. Ives dort spielen zu lassen. Dieser eroberte die Herzen der Leserinnen und war wochenlang auf der Spiegel-Bestsellerliste. Mein Herz ist eine Insel ist ihr zweiter Roman bei Blanvalet.”(Blanvalet Verlag)

Fazit

Alles in Allem kann man sagen, bei “Wild at Heart – Willkommen im Hotel der Herzen” handelt es sich um eine gelungene Mischung aus Wohlfühlroman, Familiengeschichte, Liebes- und Urlaubsroman. Die Leichtigkeit mit der Anne Sanders die Geschichte von Gretchen, Nettie, Theo,ihren Freunden und Hotelgästen erzählt, ist verblüffend. Trotz seiner vermeintlichen Kürzungen hat mir dieser Roman gut gefallen. Die Fortsetzung dieser Geschichte stelle ich euch ebenfalls zeitnah vor.

Sharing is Caring! Hilf mit, diesen Beitrag bekannt zu machen!
Ad
Marie

Recent Posts

“America First: Donald Trump im weißen Haus – Eine Bilanz” von Stephan Bierling

"America First: Donald Trump im weißen Haus - Eine Bilanz" von Stephan Bierling stellt eine…

8 Stunden ago

“Im Wahn” von Klaus Brinkbäumer und Stephan Lamby: zur US-Wahl

"Im Wahn - Die amerikanische Katastrophe" von Klaus Brinkbäumer und Stephan Lamby ist ein Sachbuch,…

1 Tag ago

ZDF-Herzkino, 20.15 Uhr: “Ella Schön: Feuertaufe”

Mit "Ella Schön: Feuertaufe" wird am heutigen Sonntag eine neue Episode aus der beliebten Herzkino-Reihe…

6 Tagen ago

“Weihnachten in Cornwall” von Mila Summers: 1 Fall von Liebe

"Weihnachten in Cornwall" von Mila Summers ist ein Roman, der einen bereits Ende Oktober in…

1 Woche ago

ZDF-Herzkino, 20.15 Uhr: “Tonio & Julia – Mut zu leben”

"Tonio & Julia - Mut zu leben" bildet den Abschluss der Filmreihe Tonio & Julia…

2 Wochen ago

“Verborgene Welt der Dinosaurier” von Karolin Küntzel und Franco Tempesta

"Verborgene Welt der Dinosaurier" von Karolin Küntzel und Franco Tempesta ist ein lexikalisches Sachbuch für…

2 Wochen ago