Rezension: “Für Fortgeschrittene” von Alek Popov

Voraussichtliche Lesezeit: 2 Minuten.

Bereits gestern habe ich euch die Rezension von “Für Fortgeschrittene” von Alek Popov angekündigt. Heute ist sie da. Ihr dürft gespannt sein. Los geht’s!

Über den Autor

Alek Popov wurde 1966 in Sofia, der Hauptstadt Bulgariens, geboren. Dort studierte er bulgarische Philologie und wurde Kulturbeauftragter der bulgarischen Botschaft in Großbritannien und Nordirland. Er ist der Autor von Hörbüchern, Drehbüchern und einer Reihe von Erzählungen. Seine Werke wurden bereits mit Preisen wie dem Helicon ausgezeichnet und in mehrere Sprachen übersetzt. Die Übersetzung des Buches “Für Fortgeschrittene” aus dem Bulgarischen ins Deutsche stammt beispielsweise von Alexander Sitzmann.

Aufbau und Inhalt des Buches

“Für Fortgeschrittene” ist eine Anthologie, eine Sammlung von Erzählungen, die insgesamt 282 Seiten und 20 Erzählungen umfasst. Die Geschichten selbst haben sehr unterschiedliche Themen. Alle weisen jedoch eine gemeinsame Handlungsidee auf. Sie spielen mit Macht und üben so Kritik an der Gesellschaft und an der Machtposition der Regierung.

Die Kurzgeschichten spielen in der Zeit der UdSSR und sind damit vielleicht in den Augen einiger Leser nicht mehr ganz aktuell. Der Autor selbst erklärt seinen Lesern jedoch in einer Anmerkung, dass er aus dem Begriff UdSSR nicht einfach Russland machen konnte, da seine Geschichten durch diese Änderung nicht mehr authentisch seien. Die Strukturen der Länder seien andere.

Insgesamt beschäftigen sich die Geschichten, wie oben bereits angemerkt, mit Gesellschaftskritik, diese reicht von Familienplanung über Obdachlosigkeit und Isolation bis hin zum Mord. Trotz dieser ernsten Themen gelingt es dem Autor den Leser mit schwarzem Humor zum Lachen zu bringen.

Der Klappentext hat den Leser ja bereits auf das Kommende vorbereitet. Man sollte mit allem rechnen. Hier nun ein Zitat vom Klappentext: “Wundern Sie sich nicht, in Bulgarien ist vieles anders, aber längst nicht alles verkehrt. Und genau davon handeln die Geschichten, die Alek Popov so wunderbar zu erzählen weiß und die dieses Buch versammelt.”

Diesem ersten Hinweis kann ich so zustimmen, bei Alek Popov erwartet den Leser viel Unerwartes. Manchmal bringt er einen regelrecht aus dem Konzept, aber das Lesen dieses Buches amüsiert. Man kann praktisch mithilfe dieser Geschichten einen Film im Kopf drehen und anschauen.
“Wo bei anderen der Spaß aufhört, beginnt bei Alek Popov der Irrwitz. Er ist ein begnadeter Satiriker, scharfsinnig und unterhaltsam, ein Meister des Slapstick, der über den Abgründen tanzt. Das ist gnadenloser Humor: Humor für Fortgeschrittene.” Den Satiriker merkt man den Geschichten durch aus an. Er lässt seine Protagonisten gerne in Situation hineinrutschen, die keiner gerne erleben möchte. Die Figuren tun einem echt leid und doch findet man immer irgendwo irgendetwas über das man schallend lachen muss bis einem dann das Lachen im Halse stecken bleibt.

Meine Meinung

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Die vielen (20) kleinen Geschichten regen einen zum Nachdenken an. Das ist doch nicht möglich, wollte ich zuerst denken. Ist es das tatsächlich nicht oder ist der Wunsch der Vater des Gedankens?
Ich bedanke mich noch mal recht herzlich beim Leseladen Pforzheim für das Buch.
Foto:Residenzverlag.at

Summary
Review Date
Reviewed Item
“Für Fortgeschrittene” von Alek Popov
Author Rating
51star1star1star1star1star
Dieser Beitrag gefällt dir? Dann teile ihn in deinem Freundeskreis. Danke!

Leave a Reply

Ad Blocker entdeckt

Mein Blog hat einen Ad Blocker entdeckt. Ich würde mich freuen, wenn du diesen deaktivierst, um in den vollen Genuss der Website zu gelangen.

Refresh
error: Content is protected !!