Ad
Categories: Alltag

Purer Genuss: Täglich 1 Tasse Tee trinken im Winter

Ad
Sharing is Caring! Hilf mit, diesen Beitrag bekannt zu machen!
7 min read

Tee trinken gehört für mich zu den genussvollen Momenten der Winterzeit und ist für mich ebenso wichtig wie lesen. Dabei ist es für mich jedes Mal aufs Neue eine Überraschung, welche neuen Sorten es jedes Jahr wieder gibt. Da ich nicht nur im Winter den einen oder anderen Tee genieße, sondern auch im übrigen Jahr regelmäßig Tee trinke, bleibe ich zwar auf dem Laufenden und werde doch stets von saisonalen Teesorten überrascht.

Regelmäßig wiederkehrender Genuss beim Tee trinken

Neben den neuen saisonalen Sorten gibt es auch noch jene Sorten, die saisonal wiederkehrend sind. Zu meinen absoluten Lieblingstees zähle ich beispielsweise “Karl-Heinz – Der Herbsttee” von TeeGschwendner. Er kommt jedes Jahr von Anfang September bis Ende November in die TeeGschwendner-Läden. In diesem Jahr habe ich es tatsächlich geschafft, ganze 500 Gramm Tee dieser Sorte zu verbrauchen. Also durfte ich kürzlich zum Saisonende noch einmal nachbestellen.

Dass ich diesen Tee so gerne trinke, liegt natürlich an seinem Geschmack, aber auch der leckere Geruch ist absolut einladend.  Bei Karl-Heinz handelt es sich um einen aromatisierten Schwarztee mit Zimt, Orangen-, Zitronenschalen, Sternanis, Fenchel, Anis und Gewürznelken.

Obwohl die Zutatenliste dieses Tees durchaus winterlich klingt, ist dieser Tee ein echter Klassiker für die ersten kühleren Tage, denn die Mischung der Zutaten macht ihn zum beliebten Tee an regnerischen Tagen. Gleichzeitig ist er für mich jedes Jahr eine gute Orientierung um von Eistee und Früchtetee zu warmen und wärmenden Sorten umzustellen.

Ganzjährig Schwarztee-Genuss zum Frühstück

Wobei ich an dieser Stelle natürlich erwähnen möchte, dass ich auch im übrigen Jahr zumeist zum Frühstück den einen oder anderen Klassiker unter den Schwarztees trinke. Earl Grey beispielsweise ist auf meinem Frühstückstisch ein beliebter Begleiter für jeden Tag. Mit seinem Geschmack von Bergamotte schmeckt dieser Tee sehr leicht und wirkt belebend. So gilt dieser Tee als mein perfekter Start in den Tag.

Ein weiterer Tee-Genuss zum Trinken: Maple Walnut

Anzeigen

Neben dem bereits erwähnten “Karl-Heinz, der Herbsttee” gibt es eine weitere Teesorte, die ich vor allem im Herbst und Winter gerne trinke. “Maple Walnut” verbindet die Süße des Ahornsirups mit dem intensiven Geschmack von Walnüssen. Diesen Tee trinke ich zumeist im Anschluss an den Herbsttee, also etwa von Dezember bis Februar. Ich persönlich liebe es dabei, dass ich bei diesem Tee sogar auf Kandis verzichten kann, denn die Ahornsirup-Flocken süßen diesen mild-aromatischen Tee ganz von allein. Der Mischung sind außerdem Honeybush, Walnußblätter, Aroma, Ahornsirup-Flocken und Saflorblüten beigemischt.

Tee trinken auch im Büro

Schätze ich es in den heimischen vier Wänden vor allem losen Tee zu trinken, sieht es in meinem Alltag vor allem während der Arbeitszeit etwas anders aus. Hier greife ich nämlich aus Gründen der Einfachheit auf die guten, alten Teebeutel zurück, wodurch ich dann in schöner Regelmäßigkeit vor dem besagten Regal im Supermarkt stehe. In diesem Jahr habe ich für mich dann einige Teesorten entdeckt, die ich so noch gar nicht kannte und, die es so bislang gar nicht gab. Die Marken allerdings sind längst vertraut. Es handelt sich um Teesorten aus dem Hause Teekanne und aus dem Haus der Firma Meßmer.

Anzeigen

Teekannes Ländertee-Überraschung: schwedische Blaubeere

In diesem Jahr entdeckte ich beispielsweise eine neue Sorte vom Ländertee, die für mich perfekt in diesen  Winter passt. Es handelt sich hierbei um die Sorte “Schwedische Blaubeere”. Die fruchtig-süße Früchteteemischung mit Blaubeeren und Brombeeren garantiert Teegenuss im Hygge-Stil.

Doch wer bei diesem Thema nur an Hygge denkt, der irrt, denn die “Schwedische Blaubeere” von Teekanne schmeckt einfach nur herrlich fruchtig, sodass ich nach einer Tasse dieses Teegenusses gleich die nächste trinken könnte, und lädt dazu ein, von einem eiskalten Winter zu träumen, wie er in Skandinavien wohl üblich ist. Gleichzeitig erinnert er aber auch daran, dass der letzte Sommer richtig sommerlich und warm war und wir uns sehr viel draußen aufgehalten haben. In Schweden ist es übrigens üblich im Einklang mit der Natur zu leben.

Die Schweden verbringen ihre Freizeit in den Sommermonaten mit Vorliebe in der Natur. Zu einer ihrer Lieblingsbeschäftigungen zählt dann das Beerenpflücken. Denn die süßen schwedischen Blau- und Brombeeren sind in ganz Schweden verbreitet und bedecken mehr als 15 Prozent der Landfläche.

Dank des „Jedermannsrechts“ darf sie jeder, der möchte, ernten und zuhause genießen. So wie die Schweden die Möglichkeit haben, die Beeren zu Hause zu genießen, genieße ich den Tee, der herrlich fruchtig und beerig schmeckt, vor allem im Büro.

Gesüßt mit einem Klüntje Kandies oder einem Teelöffel voll Honig, schmeckt dieser Tee richtig lecker und ist dabei nach meinem dafürhalten keinesfalls nur eine Sorte für den Winter. Ich persönlich könnte sie mir auch als Eistee-Variation im Sommer sehr gut vorstellen. Dann aber vielleicht ungesüßt und mit Früchten garniert. Das werde ich im kommenden Jahr dann unbedingt ausprobieren.

Teekanne Sternenleuchten lädt zum Träumen ein

Mit dem neuen Früchtetee Sternenleuchten ergänzt Teekanne sein Winter-Sortiment um eine fünfte Sorte. Zusammen mit den aromatischen Produkten „Winterzeit“, „Süßer Bratapfel“, „Kaminabend“, und „Hüttenzauber“ wird die neue fruchtige Sorte ab September für kurze Zeit im Handel erhältlich sein.

Auch dieser Tee, der nach Pflaumen und Zimt schmeckt, ist perfekt fürs Büro geeignet und heizt den Körper von innen wieder auf, wenn man doch einmal ein paar Minuten Mittagspause in der Kälte verbracht hat.

Für mich persönlich ist “Sternenleuchten“ eine sinnvolle Ergänzung des Wintersortiments. Gleichzeitig so typisch winterlich, dass er wohl im Frühjahr schon gar nicht mehr getrunken werden würde. Auch bei diesem Tee handelt es sich also folgerichtig wieder einmal um einen Saison-Tee, der nur für kurze Zeit zu kaufen ist, aber indirekt für richtig gute Winterstimmung sorgen kann. Was gibt es schließlich Schöneres, als jetzt in der kalten Jahreszeit mit einer Tasse heißen Tee wieder aufzutauen.

Meßmer: Maple Kanadische Waldfrüchte

Durch die Verbindung mit dem Ahornsirup und den Beeren könnte Euch eine weitere meiner aktuellen Lieblingssorten bereits ebenfalls bekannt vorkommen. Auch von Messmer gibt es nämlich einen Ländertee, der die perfekte Mischung aus dem “Maple Walnut”-Tee und dem Teekanne “Schwedische Beeren”-Tee darstellt.

Es handelt sich hierbei um den Ländertee “Maple Kanadische Waldfrüchte”. Auch er kann gesüßt getrunken werden, überzeugt aber mit einer gelungenen Mischung aus Frucht und Süße. Für mich sind all diese Teesorten keinen typischen Weihnachtstees, aber typische Wintertees. Wer gerne mal eine gute Tasse Tee trinken möchte, trifft hier ebenfalls eine gute Wahl.

Wer Tee trinken möchte, wird möglicherweise auch den einen oder anderen Winterspaziergang überstehen, kann dann eine gute Tasse Tee trinken und ist danach möglicherweise sogar in der perfekten Stimmung, um mit einem neuen Buch, das zur Stimmung passt, durchzustarten.

Sharing is Caring! Hilf mit, diesen Beitrag bekannt zu machen!

Ad
Marie

View Comments

Recent Posts

“Marie fängt Feuer – Coming Out”: ZDF-Herzkino, 20.15 Uhr

Mit "Marie fängt Feuer - Coming Out" zeigt das ZDF heute Abend um 20:15 Uhr…

12 Stunden ago

ARD, 20.15 Uhr: “Die Drei von der Müllabfuhr – Operation Miethai”

Mit "Die Drei von der Müllabfuhr - Operation Miethai" zeigt das Erste heute Abend um…

3 Tagen ago

“Das kleine Hotel auf Island”(4) von Julie Caplin

"Das kleine Hotel auf Island" von Julie Caplin ist der vierte Teil der "Romantic Escapes"-Reihe…

3 Tagen ago

“Miss Merkel (1) – Mord in der Uckermark” von David Safier

"Miss Merkel - Mord in der Uckermark" von David Safier ist ein Roman, bei dem…

5 Tagen ago

“Spiel des Lebens – Marie fängt Feuer”: ZDF, 20.15 Uhr

Mit "Spiel des Lebens" zeigt das ZDF, heute Abend um 20.15 Uhr die 11 Episode…

1 Woche ago

“Die Streunerin – Die Drei von der Müllabfuhr”: ARD, 20.15 Uhr

Mit "Die Streunerin“ zeigt das Erste um 20:15 Uhr einen weiteren Teil der beliebten Reihe…

1 Woche ago