Noch 100 Seiten, dann trennen sich die Wege von Catalina…

Voraussichtliche Lesezeit: 2 Minuten.

… und mir, denn dann habe ich das Buch “Die Nonne mit dem Schwert” von Lea Korte beendet. Insgesamt kann ich euch jetzt schon sagen, dass ich mich auf weitere Bücher von Lea Korte freue. Die Geschichte gewinnt durch ihren farbenfrohen Schreibstil an Lebendigkeit. Bei Büchern wie diesem funktioniert das mit dem Kopfkino schon sehr gut.
Inzwischen ist Catalina bei einigen Menschen aufgeflogen und es kann nicht mehr lange dauern, bis die Inquisition auf sie aufmerksam wird. Mikel hat sie immer noch nicht als Frau erlebt. Inzwischen ist auch Catalinas Bruder durch einen Schuss getötet worden. Während seiner letzten Atemzüge hat er in dem Soldaten Francisco seine Schwester Catalina erkannt.
Aber ich möchte euch gar nicht so viel Spannung in dem Buch vorwegnehmen, sonst bräuchtet ihr es ja gar nicht mehr lesen. Vielmehr möchte ich euch dazu ermutigen, dieses Buch zu lesen. Geschichtsunterricht in der Schule hat den meisten wohl wenig Spaß gemacht, mit Lea Korte und “Die Nonne mit dem Schwert” lässt sich dieses ändern und das Interesse an Geschichte wecken.
Leider muss ich euch auch noch auf einen Missverständnis hinweisen, denn ich gehe zum jetzigen Zeitpunkt nicht davon aus, dass ich zu dem Einstein-Mädchen eine vollständige Rezension machen werde, da ich diese wir erst einmal für eine Firmenzeitung schreibe. Sollte ich jedoch eine Möglichkeit euch diese Rezension anders darzustellen (bei gleich bleibender Bewertung natürlich), so werde ich diese Möglichkeit nutzen.
Ich hatte auch bereits überlegt, ob ich euch dazu ein kleines Video drehen soll. Von dieser Möglichkeit habe ich jedoch Abstand genommen, da ich zwar eine Kamera habe, jedoch derzeit noch etwas kamerascheu bin. Natürlich werdet ihr jedoch trotzdem einige Kommentare zum Buch in diesem Blog finden. Auch meine Meinung wird hierbei nicht zu kurz kommen.
Bei Jokers habe ich heute auch einen kleinen Einkauf getätigt. Und zwar gab es dort ein Hörbuch für knapp sechs Euro von Hera Lindt, das sich ganz gut anhörte. Da musste ich dann einfach zuschlagen. Auch zwei Bücher über Handarbeiten habe ich dann prompt mal mit bestellt. Jeder Jokers ja selber, die Bücher dort meistens stark reduziert man kann dort echte Schnäppchen machen.
Heute Abend ist dann ja auch noch die erotische Lesung bei LovelyBooks auf die ich schon sehr gespannt bin. Insgesamt könnt ihr Morgen also mit einem etwas längeren Beitrag rechnen. Vielleicht schaffe ich es ja auch schon morgen Abend die Nonne zu rezensieren.

Leave a Reply

Ad Blocker entdeckt

Mein Blog hat einen Ad Blocker entdeckt. Ich würde mich freuen, wenn du diesen deaktivierst, um in den vollen Genuss der Website zu gelangen.

Refresh
error: Content is protected !!