Blogtour „Der Weitseher“ – heute: Die Gabe

Voraussichtliche Lesezeit: 4 Minuten.

Manchmal träumen wir Menschen davon, Fähigkeiten zu haben, die auf den ersten Blick reizvoll und faszinierend sind. Fähigkeiten, die vielleicht das Leben anderer Menschen verhindern können, die nicht jeder hat.
Genau darum geht es heute im Rahmen der Blogtour zu „Der Weitseher“…

Fakt ist, dass es in diesem Hörbuch und vielerlei geht. Es geht um Fähigkeiten, um Vertrauen und Unwissen, um Liebe und Freundschaft, ja sogar um Glauben.
Ein Hauptaspekt der Handlung ist dabei die Gabe, die Fitz erlernt. Sie steht im Verlauf des Hörbuchs im Mittelpunkt, sie wird angestrebt.

Um welche Gabe geht es?

Die Gabe ist im Rahmen des Hörbuchs ein zunächst müsste infiziertes, recht abstraktes Gebilde. Wer die Gabe hat, gilt als etwas Besonderes. Die Gabe scheint wünschenswert, erstrebenswert, schon fast so etwas wie eine Belohnung. Gleichzeitig ist sie für jeden der sie besitzt eine große Belastung und noch viel mehr als das. Sie ist eine Verantwortung. Nun, eine Verantwortung muss nichts Negatives sein, aber ist die Verantwortung zu groß, kann sie auch zugelassen werden.

Wünschenswerte Fähigkeiten

Bei der Gabe geht es darum, die Gedanken von Menschen zu manipulieren. Letztlich ist es die Gabe über Krieg und Frieden entscheiden kann. Stellt sich die Frage, ob man diese Verantwortung tragen möchte.

Ich für meinen Teil fand diesen Aspekt des Hörbuchs sehr interessant, gleichzeitig zunächst aber auch etwas abstrakt, denn obwohl wir in unserem Hörbuch über die Gabe erfahren haben, wissen wir vergleichsweise wenig darüber wie sie funktioniert. Es scheint fast so, als könnte Fitz als Weitseher einfach in die Gedankenwelt seines Gegenübers eindringen doch so einfach scheint es dann doch nicht zu sein, denn gerade zu Anfang bereitet Fitz diese Gabe große Probleme.

Empathie als Gabe

Zu Beginn des Hörbuchs wurden die Probleme, die Fitz mit der Gabe hat, nicht so stark thematisiert. Vielmehr wurde deutlich mühsam der Unterricht für ihn war, wie intolerant sein Lehrer war. Dennoch ist das Verständnis der Gabe der Schlüssel zu diesem Hörbuch, letztlich könnte man sich fragen, ob die hier vorgestellte Gabe nicht eine Weiterentwicklung der Empathie darstellt.

Letztlich scheint in Bezug auf die Gabe alles auf Empathie zurückzuführen sein, doch die Empathie ist etwas was ich meinem Gegenüber entgegenbringt kann. Empathie geht damit einher, dass ich die Gefühlswelt anderer Menschen wahrnehme und sie interpretieren kann, sodass ich sie für eine gelungene Kommunikation nutzen kann. Die Gabe jedoch wie sie hier im im Rahmen der Geschichte vorgestellt ist, geht noch einige Schritte darüber hinaus. Sie funktioniert nicht nur im direkten Kontakt, sondern über viele Kilometer hinweg. Sie kann Gutes und Böses anrichten, denn sie manipuliert die Gedankenwelt eines anderen, mit dem ich einzig durch die Kraft der Gedanken verbunden zu sein scheine.

Eine spannende Vorstellung, das muss ich schon zugeben, aber ich würde mit keinem der Protagonisten hinsichtlich dieser Gabe tauschen wollen. Sie bedeutet nämlich mehr als nur Verantwortung. Sie ist mit großer Belastung verbunden und letztlich übernimmt ein Träger der Gabe die Verantwortung für eine ganze Gesellschaft und für die Konflikte innerhalb der Gesellschaft.

Natürlich erscheint auf den ersten Blick erschreckend, aber auch gleichzeitig faszinierend. Ist die Faszination jedoch erst einmal abgeklungen bleibt nichts als Erschrecken vor der eigenen Person.

Das Gewinnspiel

Ich hoffe, euch mit diesem Beitrag ein wenig auf die Geschichte neugierig gemacht zu haben. Vielleicht interessiert den ein oder anderen jetzt auch, wie er oder sie in den Lostopf gelangt. Nun, ich will es euch gar nicht länger vorenthalten

.Um die Chance auf den Gewinn eines Hörbuches ” Der Weitseher” sammle alle markierten Buchstaben und finde so die Lösung. Die Lösung schick bitte bis zum 19.06.2016 23:59 Uhr an info@buchreisender.de mit dem Betreff “Der Weitseher” und der Angabe der Lösung sowie deiner Adresse.

Die Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.

Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.

Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.

Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.

Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen.

Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.

Das Gewinnspiel wird von buchreisender.de organisiert.

Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.

Das Gewinnspiel endet am 19.06.2016 um 23:59 Uhr.

Ich wünsche dir viel Erfolg und weiterhin viel Spaß bei der Blogtour. Morgen empfängt euch Mone auf Monesbuecherblog.blogspot.de.

Summary
Blogtour „Der Weitseher“ – heute: Die Gabe
Article Name
Blogtour „Der Weitseher“ – heute: Die Gabe
Description
Manchmal träumen wir Menschen davon, Fähigkeiten zu haben, die auf den ersten Blick reizvoll und faszinierend sind. Fähigkeiten, die vielleicht das Leben anderer Menschen verhindern können, die nicht jeder hat.
Author
Publisher Name
vielleserin
Publisher Logo

Leave a Reply

Ad Blocker entdeckt

Mein Blog hat einen Ad Blocker entdeckt. Ich würde mich freuen, wenn du diesen deaktivierst, um in den vollen Genuss der Website zu gelangen.

Refresh
error: Content is protected !!